Schützenfest in Gifhorn

Zur Freude übers Glück gehört auch Demut: Hier erklärt Gifhorns Schützenkönig, was es mit seinem Motto auf sich hat

Bastian Till Nowak Veröffentlicht am 24.07.2022
Zur Freude übers Glück gehört auch Demut: Hier erklärt Gifhorns Schützenkönig, was es mit seinem Motto auf sich hat

KURT-Herausgeber Bastian Till Nowak wurde beim Schützenfest 2022 als neue Majestät der Stadt Gifhorn pro- klamiert. Als Motto für seine Regentschaft wählte er: Demut.

Foto: Günter Kraft

Das Gifhorner Schützenfest ist vorüber – und es begann mit einer großen Überraschung: KURT-Herausgeber Bastian Till Nowak wurde als Schützenkönig 2022 proklamiert. Diese große Ehre erfüllt ihn mit Stolz und Dankbarkeit zugleich. Hier schildert er, weshalb für ihn zum Glück auch immer Demut gehört.

Neben den vielen wunderschönen Glückwünschen ereilte mich an den Tagen des Schützenfestes vor allem eine Frage hundertfach: Ob dieses breite Grinsen denn nun eigentlich für ein ganzes Jahr festgetackert wäre. Es fällt wohl auf, dass ich seit der Proklamation aus dem Lächeln nicht mehr herauskomme.

Ja, ich wollte von Herzen gerne Gifhorner Schützenkönig werden. Denn ich liebe meine Stadt, ich liebe das Gifhorner Schützenwesen und all die großartigen Menschen, die es auszeichnen. Deshalb habe ich mich bemüht, ins Schwarze zu treffen. Mit dem letzten von drei Versuchen hat‘s geklappt.

Doch dass es am Ende zum Königsschuss reichte, hat wohl vor allem mit Glück zu tun. Hauchdünn war schließlich der Abstand zu meinen drei wunderbaren Andermännern Thomas Reuter, Lutz Dannheim und Patrick Meyer-Buchtien.

Glück ist es, was über vieles in unserem Leben entscheidet. So entscheidet Glück darüber, ob wir in einem guten Elternhaus aufwachsen. Es entscheidet darüber, ob wir in der Grundschule eine Klassenlehrerin bekommen, die zum Lerneifer motiviert – oder völlig desillusioniert. Und Glück entscheidet auch darüber, ob wir in einem Land geboren werden, in dem wir gut und sicher leben können – oder in einem Land, in dem Not und Elend herrschen. Oder vielleicht sogar Krieg.

Und eben weil es oft nur Glückssache ist, ob uns in unserem Leben Gutes oder Schlechtes widerfährt, gehört neben all der Freude übers Glück auch Dankbarkeit. Deshalb habe ich entschieden, mein Königsjahr unter ein Motto zu stellen, das sich wie ein roter Faden durch alles ziehen soll. Dieses Motto lautet: Demut.

Demut hilft uns dabei, nicht die Bodenhaftung zu verlieren. Sie lehrt uns, ehrlich und bescheiden zu sein. Höflichkeit, Freundlichkeit und Rücksichtnahme sind uns wichtig, genauso Toleranz gegenüber anderen Meinungen.

Demut lehrt uns Selbstliebe und Akzeptanz der eigenen Schwächen. Sie steht für Wertschätzung und Respekt gegenüber allen Lebewesen, für Authentizität und Anstand.
Denn kein Glück dieser Welt ist jemals selbstverständlich. Nichts ist selbstverständlich – erst recht nicht Frieden, Freiheit und Gesundheit.

Eure Majestät
Bastian Till