Arbeit & Wirtschaft

Modernes Arbeiten im CoWorking Gifhorn: Am Schillerplatz hat nun der erste Coworking-Space der Stadt geöffnet

Malte Schönfeld Veröffentlicht am 28.08.2022
Modernes Arbeiten im CoWorking Gifhorn: Am Schillerplatz hat nun der erste Coworking-Space der Stadt geöffnet

CoWorking Gifhorn ist ein Projekt der Stadt Gifhorn und der Wista in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg. Die einzelnen Büros unterscheiden sich thematisch.

Foto: Gassmann-Fotografie

Dynamische Gruppen, unterschiedliche Menschen, kreativer Austausch, gemeinsame Ressourcennutzung – das ist CoWorking Gifhorn am Schillerplatz. Schon lange geplant geht das Projekt der Stadt Gifhorn in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg und der Wista nun an den Start.

Coworking bedeutet: ein Treffpunkt zum gemeinsamen Arbeiten für Interessierte aus unterschiedlichen Geschäftsfeldern. Das Einzige, was man braucht: seinen Laptop. „Die Räumlichkeiten, die Materialien, das W-Lan, den Kaffeevollautomaten, den Besprechungsraum – das alles stellt CoWorking Gifhorn“, erklärt Sabrina Dörflinger. Als Community Managerin koordiniert und organisiert sie alles – „vom Druckerpapier über die Kaffeemaschine bis zur Onlinebuchung“.

Vor Ort kann man ab einer Stunde für vier Euro arbeiten, Räume aber auch bis zu drei Monate mieten. Ein Konzept, das nicht nur für Start-ups interessant ist, sondern auch für Freelancer, Studierende, Mütter und Väter, die in Teilzeit arbeiten – oder auch einfach nur für Leute, die einfach mal aus dem Home-Office rauskommen wollen.

Aktuell erfolgt der Zutritt per Schlüsselübergabe, bald soll es jedoch einen digitalen 24/7-Check-in geben. Und apropos Räume: Die sind zusammen mit einer Innendesignerin entstanden. So hat jeder Raum ein bestimmtes Thema und dazu passend auch kleine Spiele – alles aber „mit der nötigen Rücksicht“, wie Sabrina Dörflinger versichert.

CoWorking Gifhorn
Schillerplatz 11, Gifhorn
Tel. 0170-7885257
mail@coworking-gifhorn.de
www.coworking-gifhorn.de