Freizeit

Lustiger Tauchkurs für Kinder im Hankensbütteler Waldbad - Noch Plätze frei für Sonntag

Redaktion Veröffentlicht am 17.08.2020
Lustiger Tauchkurs für Kinder im Hankensbütteler Waldbad - Noch Plätze frei für Sonntag

Voller Begeisterung eifern alle Tauchkinder den verspielten Fischottern nach.

Foto: Otter-Zentrum Hankensbüttel

Mit Maske und Schnorchel tauchen wie ein Otter – in Kooperation mit dem Otter-Zentrum findet am Sonntag, 23. August, von 9.30 bis 16 Uhr im Hankensbütteler Waldbad wieder der beliebte Tauchkurs statt, das teilte das Otter-Zentrum in einer Pressemitteilung mit. Alle Kinder im Alter von 8-12 Jahren, die mindestens schon das Bronze-Schwimmabzeichen haben, können sich einiges vom Fischotter abgucken und ihm nacheifern.

Treffen sei morgens im Hankensbütteler Waldbad, mit dem das Otter-Zentrum kooperiert. Unter der Leitung eines erfahrenen Tauchlehrers vom Verband Deutscher Sporttaucher lernen die Kinder den Gebrauch von Maske, Schnorchel und Flossen. Nach den ersten Taucherfahrungen werden im nahe gelegenen Otter-Zentrum die Tauchtechniken der beiden Fischotter im Wasserfall-Gehege beobachtet studiert. Ein Otter-Lotse soll dabei alle Fragen beantwortet und berichte Spannendes und Interessantes aus dem Leben der Fischotter. Anschließend können die Kinder im Waldbad die Prüfung für das Abzeichen „Otter“ des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) ablegen, heißt es in der Mitteilung. Wer dieses Abzeichen bereits hat, kann das nächste Abzeichen „Robbe“ erlangen.

Der Tauchkurs koste 28,- € pro Kind (inklusive Eintritt Waldbad und Otter-Zentrum, Mittagessen, Tauchpass und Leihgebühr für die Tauchausrüstung). Wer bei dieser Ferien-Aktion mitmachen möchte, sollte natürlich Badehose oder Badeanzug nicht vergessen und sich schnellstmöglich unter der Tel. 05832-980819 im Otter-Zentrum anmelden, denn die Teilnehmeranzahl sei begrenzt. Natürlich werden die bestehenden Hygiene- und Sicherheitsregeln eingehalten.