Kabarett-Tage "Heiße Kartoffeln"

Kabarettist und TV-Star Christoph Sieber gastiert in Gifhorn

Redaktion Veröffentlicht am 12.09.2020
Kabarettist und TV-Star Christoph Sieber gastiert in Gifhorn

Im Rahmen der Kabarett-Tage „Heiße Kartoffeln“ wird Christoph Sieber „Mensch bleiben“ – und damit das Satire-Festival in der Gifhorner Stadthalle eröffnen.

Foto: Veranstalter

Warum werden die, denen wir unsere Kinder anvertrauen, schlechter bezahlt als die, denen wir unser Geld anvertrauen? Und wie konnte es so weit kommen, dass wir Konsumenten, User, Zuschauer, Politiker, Migranten, Deutsche sind, aber immer seltener Mensch? Der Beantwortung dieser und weiterer Fragen widmet sich Kabarettist und TV-Star Christoph Sieber in seinem aktuellen Programm.

Im Rahmen der Kabarett-Tage „Heiße Kartoffeln“ wird er „Mensch bleiben“ – und damit das Satire-Festival in der Gifhorner Stadthalle eröffnen. Christoph Siebers schonungsloser, satirischer Blick auf Politik und Gesellschaft ist bekannt aus seinen TV-Auftritten – immerhin steht er seit beinahe 20 Jahren auf Kabarettbühnen. Er ist einer der Gastgeber der ZDF-Sendung „Mann, Sieber!“ und Träger des Deutschen Kleinkunstpreises. Das Leben ist unzumutbar, aber mit Christoph Sieber lässt sich diese Zumutung bestimmt ertragen.

Freitag, 18. September, 19.30 Uhr
Stadthalle Gifhorn
Schützenplatz 2, Gifhorn
Tickets: ab 24,50 Euro