www.gifhorner-schützenfest.de

Es heißt Eure Hoheit! Dancing Queen Marieke Eichner stellt sich ihren eigenen Fragen – das Skandal-Interview zum Schützenfest

Marieke Eichner Veröffentlicht am 20.06.2021
Es heißt Eure Hoheit!  Dancing Queen Marieke Eichner stellt sich ihren eigenen Fragen – das Skandal-Interview zum Schützenfest

Just dance wie Lady Gaga: Diese spektakuläre Performance räumte bei der Abstimmung richtig ab und machte KURT-Mitarbeiterin Marieke Eichner zur Dancing Queen des ersten Gifhorner Online-Schützenfests 2020.

Foto: Screenshot/KURT Media

Das erste von KURT organisierte Online-Schützenfest war ein voller Erfolg. Herausragend: die Tanzvideo-Challenge zu Volker Schlags Hit „Komm tanzen wir“. Die meisten Likes sammelte KURT-Mitarbeiterin Marieke Eichner, damals noch Praktikantin in der Redaktion. Kurios: Ein Jahr später bat die Volontärin nun die amtierende Dancing Queen zum Interview.

Frau Eichner,...

Na hören Sie mal, Frau Eichner! Für Sie immer noch: Eure Hoheit.

Äh... ja... Also... Eure Hoheit, was war Ihre erste Reaktion auf den Titelgewinn?

Geht doch. Nun, ich war überrascht, wie viele Menschen den Blödsinn, den ich so mitmache, nicht nur online verfolgen, sondern auch noch gut finden.

Wie kam‘s dazu, dass Sie das Tanzbein schwangen?

(Die Interviewpartnerin räuspert sich.)

..., Eure Hoheit?

Bisschen mehr Respekt vor Autoritäten, junges Fräulein. Also: Die Challenge lief vergangenes Jahr etwas schleppend an. Da fragte der Chef, wer einen Eisbrecher-Beitrag liefern könnte. Ich hab‘ dem Patriarchat mal wieder nicht zugehört – und verpasst rechtzeitig Nein zu sagen. Das nächste, woran ich mich erinnere, sind die erstaunlich kalten Wasserfontänen des Stadthallen-Springbrunnens. Noch heute hör‘ ich manchmal ihr Rauschen in meinen Albträumen...

Dafür saßen die Moves aber perfekt, Frau Eichner, Eure Majestät.

Danke, Frau Eichner. Dabei war durch das Rauschen des Wassers kein Ton zu hören. Aber weil der Chef am Straßenrand hektisch mit den Armen fuchtelte, hab‘ ich einfach mal drauflos gelegt. Erstaunlicherweise bin ich nicht ausgerutscht – und es hat offensichtlich auch noch zum Takt gepasst. Das hätte meine alte Tanzkurs-Lehrerin sicher nicht von mir erwartet.

War Ihr Tanzkurs vielleicht der Schlüssel zum Erfolg, Hochwürdigste?

Wohl kaum. Mein Tanzkurs war eher eine einjährige allsonntägliche Folter der Füße meines Tanzpartners. Der hat noch heute ein Tango-Trauma. Und ich auch.

Wie haben Durchlaucht die Macht und den Einfluss, die zweifelsohne mit Ihrem Titel kamen, genutzt?

Ich sehe meinen Titelgewinn vor allem als Anlass zum Biertrinken, falls mir mal kein anderer einfällt.

Nachvollziehbar. Wie haben Ihre Freunde, Ihre Familie auf Ihren Gewinn reagiert, oh Hochwohlgeborene?

Die sind natürlich voller Ehrfurcht auf die Knie gefallen.

Aha. Hat sich Ihr Leben durch den Aufstieg in die feine Gesellschaft verändert, Erlaucht?

Nicht im geringsten. Ich arbeite immer noch an der Weltrevolution – nur jetzt eben von oben.

Ist klar. Viel Erfolg dabei, Frau Eichner.

Danke, Frau Eichner. Wollen Sie meiner Kommune beitreten?

Nein danke. Mir ist ohnehin schon etwas schwummerig. Ich glaube, ich geh mal eben meine Tabletten suchen.

Kein Ding, Darling. Ich hab‘ jetzt auch noch ‘nen Termin zum Füße küssen lassen.

Gifhorner Online-Schützenfest 2021

Donnerstag bis Sonntag, 17. bis 20. Juni
gifhorner-schützenfest.de

Macht mit beim Gifhorner Online-Schützenfest – vom 17. bis zum 20. Juni unter www.gifhorner-schützenfest.de mit Aktionen bei Euch zu Hause und in ganz Gifhorn, Spaß und starken Preisen.

Das Online-Schützenfest wird veranstaltet vom Gifhorner Stadtmagazin KURT, in Kooperation mit Stadt Gifhorn, Bürgerschützenkorps (BSK) und Uniformiertem Schützenkorps (USK) – technisch umgesetzt von Snuna. Unsere Hauptsponsoren: Stadt Gifhorn, Wirtschaftsvereinigung Gifhorn, SPD Landkreis Gifhorn, Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Gifhorn, CDU Stadtverband Gifhorn sowie M & B Gebäudetechnik GbR.