Kriminalität

Erst Opfer, dann Fahrraddieb, dann Täter - Betrunkener greift Polizist an Penny-Parkplatz in Gifhorn an

Redaktion Veröffentlicht am 10.09.2020
Erst Opfer, dann Fahrraddieb, dann Täter - Betrunkener greift Polizist an Penny-Parkplatz in Gifhorn an

Auf dem Penny-Parkplatz an der Braunschweiger Straße spielten sich am Dienstagnachmittag kuriose Szenen ab. Ein 30-jähriger Mann der die Polizei kontaktierte, um einen Drogenhandel zu melden, griff die Beamten später an.

Foto: Çağla Canıdar

Ein 30-jähriger meldet am Dienstagnachmittag, gegen 16 Uhr der Polizei Gifhorn, dass in einem Waldstück nahe des Penny Markts an der Braunschweiger Straße mit Betäubungsmitteln gehandelt werden würde, das teilte die Polizeiinspektion Gifhorn mit. Für eine weitere Befragung wolle der Mann im Bereich einer nahen Tankstelle warten. Als die Beamten dort eintreffen fährt der Melder mit einem Rad davon, er kann jedoch eingeholt und angehalten werden, heißt es im Polizeibericht.

Demnach gibt er an, dass er soeben Opfer einer Körperverletzung geworden sei, dies auf dem Parkplatz des Penny Marks an der Braunschweiger Straße. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme dazu bemerken die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann, der zuvor mit seinem Fahrrad unterwegs war. Ein Test habe 1,92 Promille ergeben. Zudem liegt das Fahrrad als gestohlen ein.

Zur Abholung des nun sichergestellten Fahrrads wird ein weiterer Beamter hinzugezogen, dieser soll den 30-jährigen auch nach Ausweispapieren durchsuchen, da er seine Personalien nicht nennen wollte. Gegen die Durchsuchung wehrt sich der Mann, er versucht dem Beamten einen Kopfstoß zu versetzen und schlägt ihm mit der Faust gegen die Hand wodurch der Beamte verletzt wird, heißt es im Bericht.

Es mussten weitere Beamten zum Einsatzort gerufen werden, da der Mann anfing auf dem Tankstellengelände an der Braunschweiger Straße zu randalieren und nicht mehr zu beruhigen war.

Foto: Çağla Canıdar

Zur Unterstützung werden weitere Beamte zum Einsatzort gerufen, da der Mann sich mittlerweile nicht mehr beruhigen lässt und auf dem Tankstellengelände umherläuft und schreit. Er schlägt gegen eine Zapfsäule und das Beifahrerfenster des Streifenwagens, außerdem bespuckt er einen Beamten. Durch die hinzugerufenen Beamten kann der Mann schließlich in Gewahrsam genommen werden, ihm wird eine Blutprobe entnommen. Nun müsse er sich wegen tätlichen Angriffs auf einen Vollzugsbeamten und Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten

Zeugen der Körperverletzung auf dem Penny Markt Parkplatz werden gebeten sich bei der Polizei Gifhorn zu melden. Hierzu wurde ein gesondertes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Polizei Gifhorn
Tel. 05371-9800