Gifhorn sagt Danke

Auf eine Probefahrt mit dem Elektroroller - Thomas Lüdde lebt die Leidenschaft für die Vespa im Piaggio-Center Küttner

Redaktion Veröffentlicht am 04.01.2022
Auf eine Probefahrt mit dem Elektroroller - Thomas Lüdde lebt die Leidenschaft für die Vespa im Piaggio-Center Küttner

Im Piaggio-Center Küttner am Schillerplatz in Gifhorn werden seit 52 Jah- ren Vespa-Roller verkauft.

Foto: Michael Uhmeyer

Im Jahr 1969 wurde erstmalig eine Vespa auf Kundenwunsch bestellt – damit begann die Ära der heutigen Firma Küttner, die sich im Laufe der Jahrzehnte immer mehr auf Roller spezialisierte.

Mittlerweile betreibt Thomas Lüdde die Firma Küttner in dritter Generation und erzählt voller Stolz, dass die erste verkaufte Vespa immer noch fährt. Über diesen langen Zeitraum wurde Küttner zu einer der ersten Adressen in der Region, wenn es um Roller der Firmen Vespa, Piaggio und Aprilia geht. Weit über die Stadtgrenzen hinaus ist Inhaber Thomas Lüdde für die große Auswahl und Farbenvielfalt der Roller bekannt.

Das neueste Modell, eine Piaggio One, ist einer der ersten Roller, der ausschließlich elektrisch fährt und leicht über eine haushaltsübliche Steckdose zu „tanken“ ist. Damit hat sich Thomas Lüdde dem Thema Elektromobilität gewidmet, sich zukunftsorientiert aufgestellt und bietet eine Alternative zum Verbrennungsmotor.

Bei Küttner besteht die Möglichkeit, den Elektroroller Probe zu fahren. Thomas Lüdde, selbst passionierter Rollerfahrer, ist sichtlich begeistert, wenn er berichtet, wie zügig die Piaggio One flitzt. Die kann sogar schon mit dem Autoführerschein gefahren werden.

Piaggio-Center Küttner
Schillerplatz 7, Gifhorn
Mo. – Fr. 9 bis 12 Uhr
sowie 14 bis 18 Uhr
Sa. 9 bis 12 Uhr