Schützenfest in Kästorf

Rambazamba: Endlich wird wieder das Festzelt beim Schützenfest Kästorf gerockt

Redaktion Veröffentlicht am 14.05.2022
Rambazamba: Endlich wird wieder das Festzelt beim Schützenfest Kästorf gerockt

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause wird es endlich wieder einen Schützenumzug und vor allem ein Schützenfest im Gifhorner Ortsteil Kästorf geben. Die Schützengesellschaft kann es kaum erwarten.

Foto: Privat

Das Warten hat ein Ende, vom 20. bis 22. Mai feiert Kästorf nach zwei Jahren Corona-Pause wieder das Schützenfest. Die Tanzabende am Freitag und Samstag versprechen ein volles Festzelt und auch das Katerfrühstück wartet wieder mit musikalischer Begleitung auf. Natürlich wird es auch ein Kinderschützenfest geben. Sarah Laszus, Schriftführerin der Schützengesellschaft Kästorf, und Thomas Meister, ihr Kassierer, geben schon einmal einen Ausblick auf das Festwochenende, das Kästorf so lange ersehnt hat.

„Wir werden wieder relativ normal unser Schützenfest feiern können und keine Abstriche machen müssen“, kündigt Sarah Laszus, Schriftführerin der Kästorfer Schützengesellschaft, an. „Mit Freunden und Nachbarn feiern, alle wiedersehen und einfach eine gute Zeit zusammen haben.“ Sie freut sich vor allem darauf, neue Majestäten ausschießen zu können. „Die amtierenden waren wahrscheinlich die längsten Regenten.“

Thomas Meister, seines Zeichens Kassierer der Schützengesellschaft Kästorf, erwartet freudig „dieses Beisammensein, die Geselligkeit, die das Schützenfest ausmachen“. Zwanglos miteinander zu feiern, zu quatschen, darauf freue er sich am meisten. „Für mich persönlich ist der schönste Moment aber der Sonntagabend, wenn alles geklappt hat und
man noch beisammensitzt.“ Ganz dem Schützenfest-Motto „Eintracht und Bürgersinn“ zufolge. „Diese Gemeinschaft und Geselligkeit leben wir in Kästorf.“

In den vergangenen zwei Jahren waren die Kästorfer Schützinnen und Schützen trotz abgesagter Schützenfeste jedoch beileibe nicht untätig: „Im Jahr 2020 war natürlich alles mit großer Unsicherheit verbunden“, erinnert sich Thomas. „2021 konnten wir schon besser damit umgehen. Wir hatten ein deutlich größeres Frühschoppen als sonst, mit musikalischer Begleitung. Da hatten wir draußen im Sommer ein schönes beisammensein.“ Auf die Beine gestellt wurde, „was wir mit gutem Gewissen und kurzfristiger Organisation machen konnten“. Viele Mitglieder haben sich privat getroffen, „diese Treffen waren in Kästorf sehr rege“.

Nun soll das Schützenfest wie in den Jahren vor Corona gefeiert werden. „Highlights sind sicher die Tanzabende am Freitag und Samstag“, findet Thomas. „Am Freitag wird der Musikspaß Eldingen spielen.“ Am Samstagabend wird die Band Feeling für Stimmung sorgen. „Die waren auch schon mal da“, informiert Sarah. „Und haben das Zelt gerockt“, fügt Thomas hinzu.

„Ein Highlight wird auch das Katerfrühstück am Samstagmorgen“, freut sich Thomas. Musikalische Begleitung gibt‘s von der Band Gletscher Fezzer. Und am Samstagnachmittag folgt dann das Schützenfest „für die Kleinen“, so der Kassierer der Schützengesellschaft Kästorf. „Das hat bei uns einen sehr hohen Stellenwert.“

Schützenfest Kästorf
Vom 20. Mai bis 22. Mai

Programm: Kästorf feiert sein 183. Schützenfest

Fr. 20.05.
11 Uhr: Sammeln der Nationalgarde am Dorfgemeinschaftshaus
12 Uhr: Festumzug durch Kästorf
14 Uhr: Eintreffen des Festzuges auf dem Schützenplatz
14.15 Uhr: Beginn des Königsschießens
15 Uhr: Kaffee und Kuchen für die Kästorfer Frauen
16.30 Uhr: Proklamation der Hübsche-Garde-Königin und des Jungkönigs mit anschließenden Ehrentänzen
17 Uhr: Beginn des Stechens
18 Uhr: Proklamation des Schützenkönigs
19 Uhr: Königsessen im Schützenhaus
20.30 Uhr: Öffentlicher Tanz im Festzelt mit dem Musikspaß Eldingen

Sa. 21.05.
10 Uhr: Katerfrühstück im Festzelt
14.30 Uhr: Eröffnung des Kinderschützenfestes im Festzelt unter den Eichen
14.45 Uhr: Ermittlung des Kinderkönigs mit einer Laserschießanlage
14.45 Uhr: Verschiedene Spiele und Schminken für Kinder
17 Uhr: Proklamation des Kinderkönigs
17.30 Uhr: Abmarsch der Kinder zum Kinderkönig und Anbringen der Kinderkönigsscheibe
21 Uhr: Öffentlicher Tanz im Festzelt mit Feeling

So. 22.05.
12 Uhr: Sammeln des großen Festumzugs am Dorfgemeinschaftshaus
13 Uhr: Großer Festumzug durch das Dorf und Anbringen der neuen Königsscheibe
15 Uhr: Eintreffen des Festumzugs auf dem Schützenplatz
15.15 Uhr: Proklamation des Seniorenkönigs
15.30 Uhr: Kaffeetrinken mit Kuchenbuffet im Festzelt und Unterhaltungsmusik im Festzelt mit den Gletscher Fezzern
19 Uhr: Königsessen im Festzelt
20 Uhr: Öffentlicher Tanz im Festzelt mit den Gletscher Fezzern
22 Uhr: Abschluss mit Ehrentänzen der Würdenträger