Essen & Trinken

Ob Bankkauffrau oder Maurer – in der Grill-Kate in Gifhorn kommen sie alle zusammen

Redaktion Veröffentlicht am 05.10.2021
Ob Bankkauffrau oder Maurer – in der Grill-Kate in Gifhorn kommen sie alle zusammen

Ein Gifhorner Knaller: In der Grill-Kate von Roman Steinkamp gibt‘s die legendäre Currywurst, die Sabrina Kunze bringt.

Foto: Çağla Canıdar

Nicht nur New York, Paris und Rio de Janeiro haben ihre unvergleichlichen Orte. Auch unser Gifhorn hat seine Sehenswürdigkeiten, die es ausmacht. Fest zum Inventar gehört die Grill-Kate, diese Gaststätte, die seit mehr als 40 Jahren am Calberlaher Damm liegt und seine treue Kundschaft hat.

Die kleine Hütte und ihre Gäste werden seit 1995 von Roman Steinkamp umsorgt. Er weiß, worauf es ankommt, denn Maurer, Bankkauffrau und Anwalt, sie alle kommen in die Grill-Kate und wollen vor allem eines: die Currywurst.

„Es gibt hier Gäste, die kommen zu uns, seitdem ich denken kann. Daran hat sich nichts geändert. Wahrscheinlich werden sie auch noch in fünf oder zehn Jahren ihre Currywurst bestellen“, lacht der Inhaber ein wenig auf. „Unsere Stammkundschaft macht uns aus.“

Doch auch für alle Kurzentschlossenen und Frischinteressierten ist die Grill-Kate der korrekte Ort.

Neben der Currywurst mit Pommes gibt‘s allerhand vom Grill, Bouletten und Burger inbegriffen. Einer von den Burgern ist sogar – Überraschung! – vegetarisch.

Fernab liefern Roman Steinkamp und sein Team typische Imbiss-Schönheiten auf hohem Niveau: Vom Schnitzel bis zur Gulaschsuppe kommt in der Grill-Kate alles auf den Tisch.

Grill-Kate
Pyritzer Straße 2, Gifhorn
Mo. – Sa. (außer Mi.) 11 bis 23 Uhr
So. 11 bis 22 Uhr