Mobilität

Im Cardenap wird in beide Richtungen geradelt - Gifhorns Radverkehrsbeauftragter Oliver Bley erklärt im Video, wie's funktioniert

Redaktion Veröffentlicht am 03.09.2021
Im Cardenap wird in beide Richtungen geradelt - Gifhorns Radverkehrsbeauftragter Oliver Bley erklärt im Video, wie's funktioniert

Gifhorns Radverkehrsbeauftragter Oliver Bley zeigt im Video, wie das Radfahren in beide Richtungen im Cardenap funktioniert.

Foto: Çağla Canıdar

Unsere Fußgängerzone darf seit Juni zusätzlich zu den bisherigen Zeiten auch werktags von 11 bis 18 Uhr mit dem Fahrrad passiert werden. Für einen sechsmonatigen Versuch gab die Stadt Gifhorn nämlich die Gifhorner Bummelmeile für Drahtesel frei. Zum Versuch gehört auch, dass nun in der Einbahnstraße Cardenap in beiden Richtungen mit dem Rad gefahren werden darf.

„So schaffen wir eine durchgehende Nord-Süd-Verbindung durch die Innenstadt“, erklärt Oliver Bley im Video. Gifhorns Radverkehrsbeauftragter zeigt auch, warum die Torstraße wiederum für Fahradfahrerinnen und Fahradfahrer weiterhin eine Einbahnstraße bleibt.

„Seien Sie mit Rücksicht unterwegs“, so Oliver Bley. „Dann geht das mit Sicherheit.“

Wie das aussieht, zeigt unser Radverkehrsbeauftragter im Video.

Oliver Bley
Radverkehrsbeauftragter der Stadt Gifhorn
Tel. 05371-88233
E-Mail: oliver.bley@stadt-gifhorn.de