Kultur & Szene

Gifhorner Kultbahnhof plant Altstadtfestchen - Tolle Alternative unter Corona-Bedingungen

Redaktion Veröffentlicht am 16.07.2020
Gifhorner Kultbahnhof plant Altstadtfestchen - Tolle Alternative unter Corona-Bedingungen

Das Altstadtfestchen soll am Freitag mit der Band „The Plagiats“ starten.

Foto: Veranstalter

Wie groß war die Enttäuschung, als die Stadt Gifhorn bekannt geben musste, dass das diesjährige Altstadtfest aufgrund von Corona nicht stattfinden kann. Doch nun lässt sich Licht am Horizont erahnen: Der Kultbahnhof macht sich stark für eine kleine Version, das Altstadtfestchen!

Für den 21. und 22. August, die Tage, an denen das Original angesetzt war, lädt die Kultstätte zur lauschigen Mini-Ausgabe des Kassenschlagers. Mit dabei sind am Freitag The Plagiats, die von den Beatles bis hin zu AC/DC alles im Aufgebot haben, was das Rock‘n‘Roll-Herz begehrt, und am Samstag Creeperhead. Auch weitere Gifhorner Bands sollen spielen dürfen. „Wir haben alles noch mal mit dem Bleistift nachgerechnet – bis zu 300 Leute können wir unterbringen“, erklärt Volker Schlag. Das Konzept wurde nun eingereicht und hofft auf Umsetzung.

Freitag und Samstag, 21. und 22. August
Kultbahnhof
Am Bahnhof Süd 9, Gifhorn
20 Euro pro Person (nur Vierer- oder Achter-Tische im Angebot, keine Einzeltickets)
Ausschließlich Vorverkauf: www.kultbahnhof-gifhorn.de