Balkon-Wettbewerb

Georg Czerwonkas bunt gemischter Vorgarten - Hier findet jede Blume ihren Platz und darf seine sanfte Pflege genießen

Redaktion Veröffentlicht am 15.10.2020
Georg Czerwonkas bunt gemischter Vorgarten - Hier findet jede Blume ihren Platz und darf seine sanfte Pflege genießen

Georg Czerwonka ist Finalist Nr. 3 beim Gifhorner Balkon-Wettbewerb.

Foto: Privat/Çağla Canıdar Montage: Aileen Kristen

Der frühere Nienburger Georg Czerwonka ist Möglichkeit Nummer 3 bei der Wahl um den schönsten Balkon Gifhorns, will aber wie bereits in Nienburg auf Platz 1. Der Gifhorner Balkon-Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsaktion von Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft (GWG) und KURT.

Georg Czerwonka ist – zumindest was seine Blumen angeht – nicht wählerisch. „Ich mag Rosen, Nelken, alles mögliche. Ich habe sogar eine neue Blume, da weiß ich gar nicht, was für eine Sorte das ist“, schmunzelt der Rentner.

Der kleine Vorgarten des 84-Jährigen wird mit frischen Blumen bestückt – richtig leuchten tut das Beet aber erst durch die sanfte Pflege.

Vor drei Jahren führte ihn das Leben von Nienburg nach Gifhorn, die Tochter wohnt ganz in der Nähe. „Ich genieße es hier. So eine Gemeinschaft wiedergefunden zu haben, überrascht mich selbst“, staunt Georg.

Und alle Finalisten sollten sich in Acht nehmen, denn: „Ich kenne Balkonwettbewerbe noch aus Nienburg, da haben wir auch teilgenommen – und Platz eins gemacht.“

Gifhorner Wohnungsbau-Genossenschaft (GWG) und KURT veranstalten gemeinsam den Gifhorner Balkon-Wettbewerb 2020. Eine Jury hat die sechs Finalisten ausgewählt – jetzt entscheiden Sie! Bis zum 31. Oktober können Sie darüber abstimmen, wer den Balkon-Wettbewerb gewinnen soll. Für die drei Erstplatzierten gibt es Gartenmarkt-Gutscheine im Wert von 200 Euro, 100 Euro und 50 Euro.

Finalisten-Paar Nr. 1: Liebevoll hergerichtete Terrasse mit Lichterketten und Hängematte – Bei Stefan und Manuela Herms gehen sogar die Nachbarn ein und aus

Finalistin Nr. 2: Blühend bunter Balkon von Ingrid Angermann – Für sie ist kein Weg zu weit, ob Ausreise aus der DDR oder Petunien aus NRW

Finalist Nr. 3: Georg Czerwonka und sein bunt gemischter Vorgarten – Hier findet jede Blume ihren Platz und darf seine sanfte Pflege genießen

Finalisten-Paar Nr. 4: Bauwagen mit Terrasse und süßem Feld – Bei Familie Bosse kann man sich inmitten von Tüfteleien und Bepflanzung wohlfühlen

Finalistin Nr. 5: Ein Paradies für Schmetterlinge – Enkel Sam hilft Jutta Lucke fleißig beim Bepflanzen ihres Balkons

Finalistin Nr. 6: Ilse Holtz ist bekannt für ihren kleinen Blumenwahn – Sie müssen aber rot oder rosa sein