www.gifhorner-schützenfest.de

Die jungen Brüder in den alten Uniformen - Um die Traditionsuniformen zu präsentieren, hilft der 9. Zug beim 3. Zug USK aus

Marieke Eichner Veröffentlicht am 20.06.2021
Die jungen Brüder in den alten Uniformen - Um die Traditionsuniformen zu präsentieren, hilft der 9. Zug beim 3. Zug USK aus

Auf Schnappschüsse wie diesen darf man sich bald wieder freuen: Schützen des 9. Zugs stehen dem 3. Zug beim Auftragen der grünen, blauen und roten Gifhorner Traditionsuniformen zur Seite.

Foto: Privat

Da bleibt einem wohl nichts anderes übrig als Abwarten und Däumchen drehen. Auch für den 3. Zug des Unifomierten Schützenkorps (USK) war es ein verflixtes Jahr, wirkliche Aktionen konnte auch Zugführer Jörg Schulze nicht vermelden. Dabei wünschen sich die Zugbrüder doch nichts sehnlicher als endlich wieder ihre Traditionsuniformen aufzutragen. Wobei: Eigentlich ist dafür ja mittlerweile der 9. Zug des USK zuständig. Zumindest teil- und aushilfsweise.

Irgendwann im Herbst, sagt Jörg Schulze, hoffe man auf ein wenig mehr Normalität bei den Aktivitäten: Das Er-und-Sie-Schießen mit den Damen der Zugmitglieder schwebt ihm da vor, wo die Damen den Hennenpokal und die Männer den Vogel ausschießen. „Dieser Wettbewerb ist schon so alt wie der Zug selbst“, raunt Jörg Schulze. „Ich weiß nicht, wann es das mal nicht gegeben hat.“ Auch dem Zugkönigsschießen, was an Vatertag abgehalten wird, trauert er hinterher.

Ehe man im übernächsten Jahr den 200. Geburtstag des USK feiert, will der 3. Zug also noch einiges auf die Beine stellen. Und klar ist ebenfalls: Nicht umsonst wollen die Schützenbrüder ihre berühmten Traditionsuniformen auf Vordermann halten. Da wären die roten Uniformen, optisch nicht unähnlich den Waterloo-Uniformen und der Kapelle. Unvergessen dazu die blaue Uniform, ursprünglich eingeführt vom Herzog von Cambridge. Und nicht zu verachten die grüne Variante, die 1849 folgte.

„Wir verwalten die Uniformen“, erläutert Jörg Schulze. Doch da das Durchschnittsalter im 3. Zug USK mittlerweile eines der höchsten des gesamten Gifhorner Schützenwesens ist, hilft beim großen Umzug am Sonntag immer wieder der 9. Zug aus, um alle Traditionsuniformen auf die Straße zu bekommen. „Dafür sind wir dankbar“, so der Zugführer. „Denn unsere Altersstruktur
gibt das nicht mehr her.“

Gifhorner Online-Schützenfest 2021

Donnerstag bis Sonntag, 17. bis 20. Juni
gifhorner-schützenfest.de

Macht mit beim Gifhorner Online-Schützenfest – vom 17. bis zum 20. Juni unter www.gifhorner-schützenfest.de mit Aktionen bei Euch zu Hause und in ganz Gifhorn, Spaß und starken Preisen.

Das Online-Schützenfest wird veranstaltet vom Gifhorner Stadtmagazin KURT, in Kooperation mit Stadt Gifhorn, Bürgerschützenkorps (BSK) und Uniformiertem Schützenkorps (USK) – technisch umgesetzt von Snuna. Unsere Hauptsponsoren: Stadt Gifhorn, Wirtschaftsvereinigung Gifhorn, SPD Landkreis Gifhorn, Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Gifhorn, CDU Stadtverband Gifhorn sowie M & B Gebäudetechnik GbR.