Unfall

Betrunkener Autofahrer fährt in Brome gegen Leitplanke und flüchtet

Redaktion Veröffentlicht am 23.03.2020
Betrunkener Autofahrer fährt in Brome gegen Leitplanke und flüchtet

Am Wochenende fuhr ein 27-jähriger unter Alkoholeinfluss gegen eine Leitplanke in Brome.

Foto: pixabay (Symbolfoto)

Beamten des Polizeikommissariats Wittingen gelang es am Wochenende, einen unfallflüchtigen Autofahrer zu ermitteln, der zudem noch unter Alkoholeinfluss stand – das teilte die Polizeiinspektion Gifhorn in einer Pressemitteilung mit.

Demnach fuhr der 27-jährige mit seinem Pkw am Sonntag gegen 3 Uhr unter Alkoholeinfluss (1,01 Promille) auf der Braunschweiger Straße in Brome gegen eine Leitplanke und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle.

Da er sein Auto nicht alleine von dort entfernen konnte, rief er einen Bekannten an, um mit dessen Allrad-PKW der Marke BMW sein beschädigtes Fahrzeug zu bergen, heißt es im Polizeibericht. Demnach führten Beobachtungen von Zeugen und polizeiliche Ermittlungen am Ende zu dem flüchtigen Bromer, der überdies nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei.

Gegen ihn werde jetzt mehrfach strafrechtlich ermittelt. Seine bevorstehende Führerscheinprüfung werde er bis auf weiteres verschieben müssen. Auch gegen seinen Bekannten sei wegen Beihilfe zu einer Unfallflucht ein Strafverfahren eingeleitet worden.