Kultur

Stillstand bei der Kulturschmiede Sassenburg - Fünkchen Hoffnung für Sommertermine bleibt

Redaktion Veröffentlicht am 16.04.2021
Stillstand bei der Kulturschmiede Sassenburg - Fünkchen Hoffnung für Sommertermine bleibt

Kommt erst 2022 wieder in die Sassenburg: Kabarettist Mathias Richling

Foto: Peter Chavier

„Nach wie vor sind unsere geplanten Veranstaltungen auf Grund der Corona Pandemie noch nicht durchführbar, so dass dadurch unser Eventprogramm 2021 quasi zum Stillstand gekommen ist“, wird Günter Bischoff, Vorsitzender der Kulturschmiede Sassenburg (KusS), in einer Pressemitteilung zitiert. „Wir bleiben aber trotzdem am Netz“, so der Vorsitzende weiter.

„Unser mit großer Vorfreude erwartetes Neujahrskonzert mit der Ungarischen Kammerphilharmonie, das am 7. Januar in der IGS Sassenburg stattfinden sollte, musste leider ausfallen“, schildert Bischoff die Situation. Auch das traditionell für März geplante Künstlerkarussell fiel Corona zum Opfer. Im April sollte der zweite Gastauftritt von Mathias Richling in der Mensa der IGS ein weiterer Höhepunkt werden. Die gute Nachricht: Die KusS habe dieses Event auf den 26. März 2022 verschieben können. „Der Vertrag ist schon unter Dach und Fach“, berichtet der KusS-Chef.

Abgesagt sei inzwischen auch die im Mai geplante Veranstaltung „Pariser Flair“ mit Marie Giroux. Dafür gebe es gleich mehrere Angebot für Nachholtermine – etwa für November oder Dezember 2021. Ein kleines Fünkchen Hoffnung habe er noch für die Sommertermine. So soll gemeinsam mit der Moorbahn auf dem Gelände an der Westerbecker Streuobstwiese am 20. Juni ein Jazzkonzert stattfinden.

Abgesagt sei ebenfalls noch nicht das für den 11. September geplante Open-Air-Konzert mit der Band Brenner, das auf dem Gelände des Bernsteinsees in Stüde stattfinden soll. Was zum Ende des Jahres hin noch stattfinden können, müsse man einfach abwarten, so Günter Bischoff. Auch die Mitglieder der KusS bittet Bischoff um Verständnis, dass der eigentlich zum Beginn des Jahres geplante Termin für die Jahreshauptversammlung zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste. Möglicherweise könne diese im Juni oder Juli nachgeholt werden. Dazu werde dann
rechtzeitig eingeladen. Nachgedacht werde zudem beim Kuss-Team darüber, ob in der zweiten Jahreshälfte kleinere Formate mit weniger Zuschauern realisiert werden könnten.