Politik im Landkreis Gifhorn

SPD Isenbüttel nominiert Jannis Gaus als Bürgermeisterkandidat

Redaktion Veröffentlicht am 18.04.2021
SPD Isenbüttel nominiert Jannis Gaus als Bürgermeisterkandidat

Einstimmig gewählt: Jannis Gaus reichte nach erfolgreicher Nominierung seine Bürgermeisterkandidatur bei der Samtgemeinde Isenbüttel ein.

Foto: SPD Ortsvereins Samtgemeinde Isenbüttel

Nach der Willensbekundung von Jannis Gaus (SPD), als Samtgemeindebürgermeister zu kandidieren, erfolgte jetzt die offizielle Nominierung. Die Isenbütteler SPD sprach sich eindeutig für den 26-jährigen Gaus aus, heißt es in einer Pressemitteilung der SPD Isenbüttel.

„Ich freue mich riesig über das mir entgegengebrachte Vertrauen meines Ortsvereins und gehe total motiviert in den Wahlkampf. Dabei steht für mich die Weiterentwicklung unserer Samtgemeinde im Mittelpunkt. Ich möchte alle Bürgerinnen und Bürger auf meinem Weg mitnehmen und sie für meine Themen begeistern“, wird Jannis Gaus in der Mitteilung zitiert.

Demnach wurde bei der coronakonformen Mitgliederversammlung der SPD Jannis Gaus bei einer Enthaltung einstimmig gewählt. Nach der erfolgreichen Nominierung habe Jannis Gaus seine Kandidatur nun offiziell bei der Samtgemeinde eingereicht, um am 12. September gewählt werden zu können. Dabei erhalte er Unterstützung von seiner Partei. „Jannis Gaus ist jung, mit vielen zukunftsgewandten Ideen und hat dennoch viel Erfahrung. Er ist bereits seit fünf Jahren stellvertretender Bürgermeister der Samtgemeinde und kennt sich als Filialleiter der Volksbank Isenbüttel mit gesunden Finanzen aus. Wir freuen uns über so einen starken Kandidaten und unterstützen Jannis‘ Kandidatur aus voller Überzeugung“, wird Christina Petzold, Fraktionsvorsitzende in der Samtgemeinde, in der Mitteilung zitiert.

Jannis Gaus möchte nun das Gespräch den politischen Akteurinnen und Akteuren der Samtgemeinde suchen: „Es geht mir darum, die besten Perspektiven für die Zukunft unserer schönen Samtgemeinde zu entwickeln. Daher bin ich offen für den Dialog mit allen demokratischen Vertreterinnen und Vertretern.“

Neben der Nominierung wurde auch der Ortsvereinsvorstand neu gewählt. Jannis Gaus bleibt Vorsitzender. Seine Stellvertretungen sind Ute Steffen, Yvonne Voges und Uwe Kunkel. Schriftführer wurde Stefan Bebnowski, für die Finanzen ist Marvin Kleinschmidt zuständig. Außerdem sind Marianne Marschhause, Dr. Ralf May, Phillip Passeyer und Ralph Meyer BeisitzerInnen im neuen Vorstand.