Freizeit

Spannende Tour zu regionalen Schätzen: Rätseln und dabei unsere Region ganz neu entdecken - Geocaching macht‘s möglich

Redaktion Veröffentlicht am 13.07.2022
Spannende Tour zu regionalen Schätzen: Rätseln und dabei unsere Region ganz neu entdecken - Geocaching macht‘s möglich

Viele Hilfsmittel benötigt es nicht, um in unserer Region zu geocachen.

Foto: Südheide Gifhorn

Es gibt kaum eine spannendere Art, Natur und Kultur einer Region zu entdecken, als per Geocaching. Geocaching ist eine moderne Form der Schnitzeljagd, bei der anhand von GPS-Daten Logbücher gesucht werden, in die sich die Spielerinnen und Spieler eintragen. Für das Spielen ist eine kostenlose Anmeldung bei www.geocaching.com notwendig. Per App wird man dann zu den einzelnen Caches geführt. Das Besondere an einer GeoTour ist, dass mehrere Geocaches örtlich und thematisch miteinander verbunden sind.

Für die Geo-Tour „Regionale Schätze“ wurden zehn Caches entwickelt. „Spielerisch werden Informationen zur Lebensmittelproduktion, zu Naturschutz und Nachhaltigkeit vermittelt“, erklärt Jörn Pache, Geschäftsführer der Tourismusgesellschaft Südheide Gifhorn. Es geht darum, Naturerlebnis, Entdeckung und Spaß zu verbinden. Gleichzeitig wird zu mehr Transparenz in der Landwirtschaft beigetragen. Die Tour führt unter anderem zum Otter-Zentrum, zu einem Kartoffelbauern und zu einer Straußenfarm.

Die Regionalinitiative „Südheide genießen“ ist Initiatorin der Geo-Tour. Sie ist ein Netzwerk aus Erzeugerinnen und Erzeugern, verarbeitenden Betrieben, Gastronomie und Tourismus. Ziel ist es, eine Plattform für die Vermarktung regionaler Produkte zu entwickeln und den Austausch regionaler Produkte zu vereinfachen. Kreativ und technisch umgesetzt wurde die Geo-Tour von der auf hochwertige Geocaches spezialisierte Firma Geheim-Punkt aus Hannover.

Die Geo-Tour beginnt an der Touristinformation in Wittingen. Der Startpunkt ist perfekt gewählt, da Besucher dort viele Infos über unsere Region bekommen.

Da die Spielerinnen und Spieler sich die einzelnen Caches selbst erspielen sollen, gibt es hier keinen Spoiler, aber so viel sei verraten: Vielleicht eröffnet sich an der Tourist-
information ein erster Überblick über die Schätze der Südheide. Ein bisschen Grübeln ist auf jeden Fall notwendig, bevor sich ein erstes GeoTour-Erfolgserlebnis einstellt.