Multimedia-Shows

Spannende Blicke von Gifhorn in die Welt: Multimedia-Shows im November zeigen atemberaubende Aufnahmen

Redaktion Veröffentlicht am 25.10.2021
Spannende Blicke von Gifhorn in die Welt: Multimedia-Shows im November zeigen atemberaubende Aufnahmen

Von Gifhorn in die Welt – das Kulturbüro der Stadt Gifhorn lädt an vier Montagen im November zu Multimedia-Shows mit abenteuerlustigen Referenten ein.

Foto: Stadt Gifhorn

Hundeschlittenfahrten durch den arktischen Winter, im Wohnmobil durch das faszinierende Marokko, atemberaubende Erlebnisse aus China und eine mitreißende Polargeschichte: Spannende Multimedia-Shows mit abenteuerlustigen Referenten erwarten die Besucherinnen und Besucher bei den Blicken von Gifhorn in die Welt – das Kulturbüro der Stadt Gifhorn lädt an vier Montagen im November zu der Veranstaltungsreihe ein. Los geht‘s jeweils um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus, Köthnerstraße 2, in Gamsen. Die Abendkasse öffnet immer um 18.45 Uhr. Der Eintritt kostet 8 Euro – alle vier Abende gibt‘s im Kombi-Ticket für 25 Euro. Vorverkauf: Tourist-Info im Cardenap. Es gilt die 3G-Regel.

Grönland – Leben in der Arktis
Peter Fabel präsentiert seine neueste Bild- und Filmreportage über Grönland. Gewaltige Eisberge, flackerndes Nordlicht, Moschusochsen und Eisbären erwachen auf der Leinwand zum Leben. Dazu berichtet der Fotojournalist über seine spannenden Erlebnisse mit Kajak und Hundeschlitten. Der Abenteurer schildert beeindruckend das extreme Leben der grönländischen Jäger und die Faszination des arktischen Winters.
Montag, 1. November, 19.30 Uhr

Marokko – Farbig, faszinierend, orientalisch
Reiner und Karin Harscher waren mit Geländewagen, Wohnmobil und zu Fuß unterwegs, um die Farben Marokkos mit Kameras einzufangen. Der Fotograf, Filmemacher und Weltreisende Reiner Harscher betrachtet es als eine Herausforderung, den geheimnisvollen Teil des Orients einzufangen und in Bildern und Filmen auf großer Leinwand so wiederzugeben, als sei man selbst dort.
Montag, 8. November, 19.30 Uhr

China – Von Shanghai nach Tibet
China ist einzigartig, voller Widersprüche und Überraschungen. Andreas Pröve setzt sich ein hohes Ziel: 6000 Kilometer im Rollstuhl von Shanghai zu den Quellen des Jangtsekiang in Tibet. Mit Bildern, die den Atem rauben, mit Herzblut, unerschöpflichem Humor und Leidenschaft fesselt er sein Publikum. Es leidet, lacht, kämpft mit ihm, und erlebt sein großes Glück, als er sein Ziel erreicht.
Montag, 15. November, 19.30 Uhr

Roald Amundsen und seine phantastischen Reisen zum Pol
Die neue Multimedia-Schau von TV-Journalist Peter von Sassen nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch das Leben des wohl berühmtesten und erfolgreichsten Polarforschers aller Zeiten: Roald Amundsen. Südpol, Nordpol, Nordwestpassage, Nordostpassage – alle großen Ziele polarer Welten hat er entdeckt oder bereist. Peter von Sassen hat diese faszinierende Polargeschichte extra für den Auftritt in Gifhorn zusammengestellt.
Montag, 22. November, 19.30 Uhr