Prävention

Keine Chance für Einbrecher und Betrüger - Die Polizeiinspektion Gifhorn klärt beim Info-Tag auf: So werden Sie nicht zum Opfer

Redaktion Veröffentlicht am 18.10.2020
Keine Chance für Einbrecher und Betrüger  - Die Polizeiinspektion Gifhorn klärt beim Info-Tag auf: So werden Sie nicht zum Opfer

Die Gifhorner Polizei erklärt bei einem Info-Tag, wie man sich und sein Eigentum schützten kann.

Foto: Pixabay (Symbolfoto)

Die dunkle Jahreszeit ist die Hauptsaison der Diebe und Einbrecher. Neben Einbrüchen nehmen auch Trickbetrugsdelikte zum Nachteil älterer Menschen – wie der falsche Polizist, der Enkeltrick und „kreative Gewinnversprechen“ – einen immer größeren Stellenwert ein. Daher erklärt die Gifhorner Polizei bei einem Info-Tag, wie man sich und sein Eigentum schützten kann.

„Viele Bürgerinnen und Bürger unterschätzen das Risiko, selbst Opfer eines Einbruchs zu werden. Dabei kann es jeden treffen“, erklärt Polizeioberkommissar Klaus Ahne. Er ist Teil des Präventionsteams der Polizeiinspektion Gifhorn.

„Das Einbrechen selbst dauert nur Sekunden, die gesamte Tat wenige Minuten. Für die betroffenen Menschen hingegen können die psychischen Folgen durch die Verletzung der Privatsphäre und den damit verbundenen Verlust des Sicherheitsgefühls noch Jahre andauern“, weiß Klaus Ahne zu berichten. Dabei könne sich jeder durch zertifizierte Umrüstprodukte wirkungsvoll schützen.

Über ebendiese Produkte für Einbruchssicherung und mehr möchte die Gifhorner Polizei beim Info-Tag Anfang November aufklären. Neben einer Ausstellung mit einem „Einbruchfenster“ zum selber Ausprobieren gibt‘s zwei Vorträge – um 11 Uhr wird über Einbruchschutz informiert und um 13 Uhr geht es um Strategien zum Schutz vor Trickbetrug.

Kaltgetränke gibt‘s vor Ort. Wichtig: Gäste sollten ihren Ausweis nicht vergessen.

Sonntag , 1. November
10 bis 14 Uhr
Sport- und Freizeitstätte
Hasenbuschweg 50, Triangel
Eintritt frei
Anmeldung: Tel. 05371-68835