KURTs Wahl-Spezial

Karin Single will Meinersen zusammenbringen – Die Parteilose kandidiert für die CDU als Samtgemeindebürgermeisterin

Redaktion Veröffentlicht am 07.09.2021
Karin Single will Meinersen zusammenbringen – Die Parteilose kandidiert für die CDU als Samtgemeindebürgermeisterin

Karin Single fährt mit ihrem Bauwagen durch die Samtgemeinde Meinersen, um von den Menschen vor Ort zu erfahren, was ihnen wichtig ist.

Foto: Privat

[Bezahlte Wahlwerbung] „Ich fahre mit meinem Bauwagen in die Dörfer, weil ich vor Ort das Gespräch suchen möchte“, erklärt Karin Single. Die Parteilose kandidiert für die CDU als Bürgermeisterin in der Samtgemeinde Meinersen. „Ich möchte erfahren, was die Menschen bewegt, wie es den Vereinen und Kirchen vor Ort geht. Ich möchte wissen: Was wünschen sich die Bürgerinnen und Bürger?“

Sie tue sich gerne mit anderen zusammen, um gemeinsam das Beste rauszuholen. „Bisher habe ich fast 50 Institutionen besucht und je länger ich unterwegs bin, desto mehr bin ich motiviert, mich in Meinersen einzubringen und Samtgemeindebürgermeisterin zu werden!“

Dabei will Karin Single parteilos bleiben. „Ich finde, eine Bürgermeisterin sollte Ansprechpartnerin für alle sein und die Parteilosen bringen Menschen zusammen.“ Das habe sie schon bei ihrer Arbeit für das Deutsche Rote Kreuz festgestellt.

„Ich arbeite beim DRK in acht Gebietseinheiten und trage die Verantwortung für mehr als 50 Einrichtungen.“ Das sei auch eine gute Grundlage, für das von ihr angestrebte Amt, findet Karin Single. „Ich bin vertraut mit einer großen Verwaltung. Bei der Personalführung von mehr als 800 Mitarbeitenden kenne ich die Strukturen und Prozesse und weiß, wie ich alle an einen Tisch bringe, welche Ressourcen gebraucht werden. Dabei muss ich immer von den Menschen vor Ort ausgehen: Was brauchen sie?“

Karin Single liegt auch die Beteiligung junger Menschen sehr am Herzen.

Foto: Privat

Die Beteiligung junger Menschen liegt Karin Single ebenfalls sehr am Herzen: „Deshalb möchte ich einen Jugendbeirat mit eigenem Budget gründen.“

Ihre Kolleginnen und Kollegen beschreiben Karin Single als zugewandt, wertschätzend; sie könne gut zuhören, bringe die Menschen zusammen und organisiere so Kooperationen im gesamten Landkreis Gifhorn.

Eine echte Teamplayerin, die Dinge anpackt – und umsetzt.

Die Kandidatin will sich für alle Altersgruppen starkmachen: „Egal welcher Träger – wir müssen uns vernetzen, nicht locker lassen und Dinge umsetzten.“

Das Bauwagen-Dorfgespräch

Karin Single tourt mit ihrem Bauwagen durch die Samtgemeinde Meinersen, weil sie den Menschen vor Ort zuhören möchte. Als nächstes kommt die Samtgemeindebürgermeisterkandidatin am 9. September um 19 Uhr zum Dorfgespräch „Ehrenamt gestalten“ in das Kulturzentrum Meinersen. Alle Interessierten sind willkommen.

kontakt@karin-single.de
www.karin-single.de
www.facebook.de/karinsingle.meinersen