www.gifhorner-schützenfest.de

Gifhorns Online-Schützenfest 2021 setzt auf Teamgeist – Jetzt anmelden und Vorteil fürs eigene Team sichern

Redaktion Veröffentlicht am 04.06.2021
Gifhorns Online-Schützenfest 2021 setzt auf Teamgeist – Jetzt anmelden und Vorteil fürs eigene Team sichern

Da war die Welt noch in Ordnung: So marschierten die Schützen 2019 durch Gifhorns Straßen. Auch beim Online-Schützenfest 2021 kommt es auf Teamgeist an.

Foto: Çağla Canıdar (Archiv)

Gifhorn feiert auch in diesem Jahr ein großes Schützenfest – wenn auch wieder ganz anders als erhofft. Antreten auf dem Marktplatz, Schützenumzüge durch die Stadt und Bälle in Stadthalle und Bürgerschützensaal, Königsschießen, Proklamation und Fackelumzug sowie Autoscooter, Breakdancer und Bierbuden auf dem Schützenplatz: All das kann es aus bekannten Gründen auch 2021 nicht geben. Doch Gifhorn wäre nicht Gifhorn, wenn es sich nicht trotzdem etwas einfallen ließe. Mit dem Online-Schützenfest 2021 wird deshalb an den Erfolg der Premiere im Vorjahr angeknüpft, erweitert um zahlreiche neue digitale Angebote sowie Aktionen im virtuellen wie auch im realen Leben. Ganz im Vordergrund steht dabei diesmal: Teamgeist!

„Bei der digitalen Premiere im vergangenen Jahr haben Schützinnen und Schützen, Bürgerinnen und Bürger bewiesen, dass sie sich nicht unterkriegen lassen. Sie haben gezeigt, wie viel Kreativität und Engagement in ihnen steckt. Es wäre doch gelacht, wenn wir das nicht auch diesmal wieder hinbekommen“, freut sich Karsten Ziebart, Major des Uniformierten Schützenkorps (USK), bereits auf das Online-Schützenfest 2021.

Auch Carsten Gries, Major des Bürgerschützenkorps (BSK), appelliert an den Gemeinschaftssinn: „Das Online-Schützenfest kann unser richtiges Schützenfest zwar nicht ersetzen – aber es ist eine tolle Alternative, mit der wir dennoch vier tolle Tage gemeinsam verbringen können. Gemeinsam können die Gifhornerinnen und Gifhorner zeigen, was in ihnen steckt.“

Ins Leben gerufen wird das Online-Schützenfest 2021 wieder vom Team des Gifhorner Stadtmagazins KURT – in Kooperation mit Stadt Gifhorn, Bürgerschützenkorps und Uniformiertem Schützenkorps, technisch umgesetzt von Snuna. Gefeiert wird an denselben Tagen, an denen auch das reguläre Schützenfest hätte stattfinden sollen: von Donnerstag bis Sonntag, 17. bis 20. Juni.

Valeska (1. Damenzug BSK) und Thomas Reineck (3. Zug BSK) feierten das Schützenfest 2020 daheim und beteiligten sich an unserem Online-Schützenfest. Macht auch Ihr diesmal mit, denn es gibt viele tolle Preise zu gewinnen.

Foto: Archiv

Doch wie genau soll Teamgeist denn nun aussehen, wenn Kontakte zur Eindämmung der Pandemie weiterhin vermieden werden sollen? „Ganz einfach“, sagt KURT-Herausgeber und Chefredakteur Bastian Till Nowak, selbst Mitglied in beiden Gifhorner Schützenkorps und Organisator des Online-Schützenfestes: „Die Gifhornerinnen und Gifhorner feiern beim Online-Schützenfest zwar räumlich distanziert, aber digital vereint.“

Unter www.gifhorner-schützenfest.de meldet man sich einzeln an, wird dann aber Teil eines Teams. „Das kann der Schützenzug genauso sein wie der Freundeskreis. Entweder schließt man sich einem vorhandenen Team an oder gründet einfach selbst ein neues Team und lädt dann alle Freunde und Lieblingsmenschen ein“, so Bastian Till Nowak. „Und natürlich gibt es auch offene Teams für all jene, die digital mitfeiern und mitfiebern möchten, selbst aber noch keiner Gruppe angehören.“

Während es im vergangenen Jahr noch eine große Tanz-Challenge zu Volker Schlags Hit „Komm tanzen wir“ gab, an deren Ende Marieke Eichner als Dancing Queen und damit inoffizielle Majestät des Gifhorner Online-Schützenfestes 2020 proklamiert wurde, gibt es diesmal gleich eine ganze Reihe von Challenges – verteilt über alle vier Tage.

„Dabei können Punkte gesammelt werden – zu Hause genauso wie in ganz Gifhorn“, macht Organisator Nowak auf viele kleine Wettbewerbe in der Innenstadt genauso wie im Rest des Stadtgebiets neugierig. „Alle gesammelten Punkte gehen dabei aufs Team-Konto. Und die Teams mit den meisten Punkten werden am Ende prämiert.“ Wahrer Teamgeist eben.

Marieke Eichner wurde von den Nutzerinnen und Nutzern des Online-Schützenfestes 2020 mit ihrer abgefahrenen Tanz-Performance im Stadthallen-Springbrunnen zur Dancing Queen 2020 gewählt. Diesmal gibt es nicht nur eine Challenge, sondern haufenweise Challenges – und Ihr könnt im Team gewinnen!

Foto: KURT Media

Das KURT-Team versüßt die vier Tage Online-Schützenfest zudem wieder mit vielen unterhaltsamen Fotos und Videos, Nutzerinnen und Nutzer werden ebenso wieder zum Mitmachen und Einsenden eigener Beiträge aufgerufen. Auch eine digitale Losbude, an der es reichlich Bierkisten zu gewinnen gibt, wird wieder aufgemacht.

Und einen Spenden-Marathon gibt es natürlich ebenfalls wieder als zentrales Element des Online-Schützenfestes: 15.500 Euro sind dabei im vergangenen Jahr für den Gifhorner Kinderfonds „Kleine Kinder – immer satt“ zusammengekommen.

Auch diesmal gehen sämtliche Erlöse des Spenden-Marathons an den Kinderfonds. Dieser hat sich dem Kampf gegen Kinderarmut verschrieben und widmet sich bereits seit mehr als zehn Jahren erfolgreich dem Ziel, gleich gute Lebensbedingungen und Chancengleichheit beim Start ins Leben für alle Gifhorner Kinder zu ermöglichen.

So verfolgten sicher viele Gifhornerinnen und Gifhorner die Eröffnung des Online-Schützenfestes im vergangenen Jahr – und diesmal ist noch mehr Interaktion gefragt.

Foto: Archiv

Eröffnet wird das Online-Schützenfest am Donnerstag, 17. Juni, um Punkt 10 Uhr mit einer Videobotschaft von Bürgermeister Matthias Nerlich. Dann werden auch alle neuen Funktionen des Portals freigeschaltet – aufgebaut wie ein soziales Netzwerk mit Kommentarfunktion unter jedem Beitrag.

Das gesamte Online-Schützenfest kann zwar auch ohne Anmeldung verfolgt werden, die Teilnahme in einem Team ist jedoch nur mit Anmeldung möglich.

Ein entscheidendes Element ist schon jetzt online: Unter www.gifhorner-schützenfest.de können Nutzerinnen und Nutzer sich bereits anmelden, Teil eines Teams werden oder selbst ein neues Team gründen. Denn die erste Challenge hat bereits begonnen: „Für jedes Team-Mitglied, das sich bis zur Eröffnung des Online-Schützenfestes angemeldet hat, erhalten die Teams Punkte“, so Organisator Bastian Till Nowak. „Wer also vorher fleißig seine Mannschaft aufgebaut hat, kann gleich mit einem Vorteil starten.“

Gifhorner Online-Schützenfest 2021
Donnerstag bis Sonntag, 17. bis 20. Juni
www.gifhorner-schützenfest.de