Fairtrade-Town Gifhorn

Fairer Handel in Zeiten von Corona – Wer profitiert? Sachbuchautor Frank Herrmann klärt in Gifhorn über globale Entwicklungen auf und gibt Tipps für den eigenen Konsum

Bastian Till Nowak Veröffentlicht am 04.11.2021
Fairer Handel in Zeiten von Corona – Wer profitiert? Sachbuchautor Frank Herrmann klärt in Gifhorn über globale Entwicklungen auf und gibt Tipps für den eigenen Konsum

Wer profitiert vom fairen Handel? Dieser Frage geht Sachbuchautor Frank Herrmann in seinem Vortrag nach.

Foto: Pixabay

Marketingmasche oder nachhaltiges Instrument für eine gerechtere Welt? Die Initiative Fairtrade-Town Gifhorn, zu der auch KURT gehört, lädt für den heutigen Donnerstag, 4. November, zu einem Vortrag des Sachbuchautors Frank Herrmann ein. Sein Thema: „Fairer Handel in Zeiten von Corona – Wer profitiert?“ Alle Interessierten sind dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht nötig. Die aktuellen Corona-Regeln sind einzuhalten.

Der Faire Handel boomt und ist inzwischen in der Gesellschaft angekommen. Fair gehandelte Produkte finden sich nicht mehr nur in Weltläden, sondern auch beim Supermarkt um die Ecke. „Doch während der Handel kräftig am Geschäft mit dem guten Gewissen verdient, haben sich die Lebensbedingungen von Kleinbauern in den Ländern des globalen Südens meist nur geringfügig verbessert“, so Referent Frank Herrmann. Und: „Die Corona-Krise hat die Situation vielerorts noch verschärft.“

Frank Herrmann möchte in seinem Vortrag vor allem auf den Unterschied zwischen Fairem Handel als Marketingmasche und Fairem Handel als nachhaltigem Instrument für eine gerechtere Welt eingehen. Er verschafft einen Überblick über die Auswirkungen der Corona-Krise, neue Entwicklungen im Fairen Handel und gibt Tipps für den persönlichen Konsum.

Um zu verdeutlichen, dass Fairer Handel nur ein Baustein einer nachhaltigen Lebensweise ist, geht der Nachhaltigkeitsexperte zum Schluss seiner Präsentation auch kurz auf die Themen Tourismus, Textilien, Elektronik und Geld ein.

Frank Herrmann ist einer der beiden Autoren des Einkaufsratgebers „Fair einkaufen – aber wie?“. Sein Buch „Fair-Reisen – Handbuch für alle, die umweltbewusst unterwegs sein wollen“ wurde 2017 auf der Reisemesse ITB in Berlin mit dem ITB Buch-Award für das beste touristische Fachbuch ausgezeichnet. Der Betriebswirt hat viele Jahre in Mittel- und Südamerika gelebt und reist regelmäßig in Länder des globalen Südens, um sich vor Ort ein unabhängiges Bild zu machen und Material für seine Vorträge zu sammeln.

Donnerstag, 4. November
18 Uhr, Ratssaal im Rathaus
Marktplatz 1, Gifhorn
Eintritt frei