Glauben

Der Weltgebetstag 2021 kommt ins Fernsehen und Internet

Redaktion Veröffentlicht am 19.02.2021
Der Weltgebetstag 2021 kommt ins Fernsehen und Internet

Der evangelisch-lutherische Kirchenkreis Gifhorn läd herzlich zur Teilnahme am Weltgebetstag ein.

Foto: Pixabay (Symbolfoto)

Am 5. März ist Weltgebetstag und das Frauen-Team des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Gifhorn lädt herzlich zur Teilnahme ein. „Gemeinsam haben wir in den vergangenen Jahren in vielen Kirchen, in unserem Kirchenkreis, diesen bunten Gottesdienst immer gefeiert. Dieses können wir in diesem Jahr nun aus gegebenem Anlass leider nicht in unseren Kirchen tun. Aber der Gottesdienst kommt direkt zu Ihnen nach Hause“, macht Sabine Dempewulf vom Kreisfrauen-Team neugierig.

Am 5. März wird um 19 Uhr auf dem Fernsehsender Bibel TV ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert. „Ebenso besteht an diesem Tag die Möglichkeit auf YouTube oder unter www.weltgebetstag.de den Gottesdienst anzusehen“, so die Veranstalter.

In jedem Jahr ist ein anderer Staat der Erde Gastgeber des Weltgebetstages und im Jahr 2021 ist es der Inselstaat Vanuatu im Südpazifik. Das diesjährige Thema des Weltgebetstages lautet: Worauf bauen wir?

„Mit den Frauen aus Vanuatu fragen sich auch angesichts der Corona-Pandemie Frauen rund um den Globus: Was zählt? Was ist wichtig? Was hält uns? Wie überleben wir?“, so Sabine Dempewulf vom Kreisfrauen-Team. „Wir können Sie nur ermutigen, dieses Jahr das Angebot in den Medien anzunehmen und so dem Gottesdienst beizuwohnen. Vanuatu ist ein schönes, aber auch gefährdetes Land, das sich zu entdecken lohnt.“

Weltgebetstag
Freitag 5. März, 19 Uhr
bei Bibel TV und unter www.weltgebetstag.de