Freizeit

Manege frei! Im Sommercamp zum Zirkusstar - Diakonie Kästorf lädt gemeinsam mit dem Kinderschutzbund zum Ferienspaß

Redaktion Veröffentlicht am 03.06.2021
Manege frei! Im Sommercamp zum Zirkusstar - Diakonie Kästorf lädt gemeinsam mit dem Kinderschutzbund zum Ferienspaß

Flammendes Spektakel: Der Mitmachzirkus begeisterte bereits in der Vergangenheit mit einer atemberaubenden Fakir-Feuershow.

Foto: Veranstalter

Einmal im Rampenlicht der Manege stehen – im Sommer 2021 ist das wieder möglich. Die Diakonische Jugend- und Familienhilfe organisiert in Zusammenarbeit mit dem Projektzirkus Laluna zwölf Tage lang ein tolles Ferienangebot: den Mitmachzirkus. Auch wenn sich gemäß der zukünftigen Verordnungen noch einiges tun kann – großer Spaß ist garantiert.

Egal ob als Akrobatin und Akrobat, Clown, Seiltänzerin und Seiltänzer oder Fakir – der Mitmachzirkus für alle Interessierten von 5 bis 99 Jahren verspricht unvergessliche Sommerferien. „Trotz Einschränkungen planen wir die Durchführung unseres Ferienprojektes“, versichert Eckart Schulte, Regionalleiter der Diakonischen Jugend- und Familienhilfe.

Den Abschluss der Projektwoche bilden mehrere Galavorstellungen im Original-Zirkuszelt.

Foto: Veranstalter

Anders als in den vergangenen Jahren muss das Konzept allerdings ein wenig angepasst werden: Die Übernachtungsmöglichkeiten in der Turnhalle fallen flach, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden als Tagesgäste vom 16. bis zum 21. August und vom 23. bis zum 28. August täglich von 8 bis 16 Uhr begrüßt. „Auch so werden wir jede Menge Spaß haben und tolle Zirkusnummern einstudieren können“, verspricht Eckart Schulte und fügt an: „Der Zirkus Laluna und unser Team haben die Maxime, den Kindern in diesen schwierigen Zeiten eine besondere Möglichkeit der Abwechslung zu bieten.“ Ganz nebenbei hört sich das auch noch extrem sportlich an.

Natürlich werden die Nummern nicht nur für das eigene Camp geprobt. Am Ende wartet das große Publikum in mehreren Galavorstellungen, die im Original-Zirkuszelt aufgeführt werden. „Das wird eine Riesennummer“, freut sich Guido Jess vom Kinderschutzbund.

Zusatz: Das Ferien-Projekt wird gemäß der geltenden Corona-Verordnungen durchgeführt, Änderungen sind also vorbehalten. Der Veranstaltungsort ist der Deutsche Kinderschutzbund, Winkeler Straße 2, Gifhorn.

Preis: 155 Euro pro Person
Anmeldungen:
mgh-georgshof@dachstiftung-diakonie.de
Tel. 0171-5271145