Schützenfest in Gifhorn

KURT stellt Euch Gifhorns neues Königinnenhaus vor: Das sind Donnice Gogolin, Antonia Gessel, Brigitte Meyer und Mareike Schulze

Marieke Eichner Veröffentlicht am 28.07.2022
KURT stellt Euch Gifhorns neues Königinnenhaus vor: Das sind Donnice Gogolin, Antonia Gessel, Brigitte Meyer und Mareike Schulze

Das ist Gifhorns neues Königinnenhaus: 1. Prinzessin Antonia Gessel (von links), Schützenkönigin Donnice Gogolin, 2. Prinzessin Brigitte Meyer, 3. Prinzessin Mareike Schulze.

Foto: Michael Uhmeyer

Gifhorns Schützenfest 2022 war eine riesen Sause. Und ganz abgesehen vom fröhlichen Feiern hat das Gifhorner Schützenwesen einen neuen Köig, eine neue Königin sowie Andermänner und Prinzessinnen ausgeschossen. Darum stellt KURT Euch Gifhorns neues Königinnenhaus vor: Das sind Donnice Gogolin, Antonia Gessel, Brigitte Meyer und Mareike Schulze.

Donnice Gogolin, Damenkönigin

Mit einem 209-Teiler schoss sich Donnice Gogolin zur Damenkönigin. „Als ich mein Ergebnis erfahren habe, hab ich meine Zugführung angeguckt und laut Scheiße gesagt“, berichtet die 25-Jährige lachend. Schon ihre Mutter wurde zwei Mal Damenkönigin, „das wollte ich auch schaffen“, erzählt Donnice. Sie ist seit neun Jahren Mitglied im 1. Damenzug BSK, ausgebildete Industriekauffrau und Wirtschaftsfachwirtin – und Gifhornerin durch und durch. Hier geboren, aufgewachsen, mit und im Schützenwesen groß geworden, ist Donnice gern in Gifhorn unterwegs: „Die Flax-Gegend, Weinfest, Altstadtfest.“ Warum auch nicht, schließlich „gibt‘s genug Möglichkeiten hier, Gifhorn zu genießen“. Donnice freut sich darauf, frischen Wind ins Gifhorner Schützenwesen zu bringen.

Antonia Gessel, 1. Prinzessin

Ihr 210-Teiler machte Antonia Gessel zur 1. Prinzessin. „Wir mussten sehr lachen bei dem knappen Ergebnis“, erinnert sich die 17-Jährige. „Ich hätte es auch blöd gefunden, so früh Königin zu werden, dann hätte ich es gar nicht richtig genießen können.“ Denn seit diesem Jahr ist Antonia Spieß im Jugendzug USK, in dem sie schon 2005 – Mama sei Dank – Mitglied wurde.

Brigitte Meyer, 2. Prinzessin

Seit 2014 ist die 66-jährige Brigitte Meyer aus dem Gifhorner Nordkreis Mitglied im 2. Damenzug BSK – und mit einem 267-Teiler wurde sie nun 2. Prinzessin. „Ich möchte mich insbesondere bei Lieselotte Schilling bedanken“, betont die begeisterte Sportschützin verzückt. „Sie hat mich damals an die Hand genommen.“

Mareike Schulze, 3. Prinzessin

Am Tag zuvor sagte sie sich noch: „So gut wird‘s nicht.“ Doch dann schoss sich Mareike Schulze mit einem 276-Teiler zur 3. Prinzessin. Die 28-Jährige fand ihren Weg ins Gifhorner Schützenwesen über die Trachtentanzgruppe. Mit 10 Jahren schoss sie zum ersten Mal, wurde Mitglied im Jugendzug USK, später im Damenzug USK. Und: „Mit 17 war ich Königin; die Jüngste, die es bisher gab.“