Bleib stark, Gifhorn!

Jetzt wird zu Hause getanzt: Ballettunterricht gibt‘s bei der Gifhorner Kreismusikschule nun auch online

Redaktion Veröffentlicht am 22.03.2021
Jetzt wird zu Hause getanzt: Ballettunterricht gibt‘s bei der Gifhorner Kreismusikschule nun auch online

Ballettlehrerin Kaoru Niida streamt ihren Tanzunterricht aus dem digital aufgerüsteten Ballettsaal der Kreismusikschule Gifhorn.

Foto: Çağla Canıdar

Die jüngst gestartete Digitaloffensive der Gifhorner Kreismusikschule geht in die nächste Runde: Ab März wird auch der Ballettunterricht online angeboten. Dazu hat die Kreismusikschule extra ihr Equipment aufgerüstet. „Wir hoffen, dass möglichst viele das toll finden“, erklärt Kreismusikschulleiter Peter Bönisch. „Man kann sogar kostenfrei reinschnuppern.“

Da schon etwa 75 Prozent des Unterrichts digital stattfindet und auch die neue Musikschul-App gut angenommen wird, hat die Kreismusikschule Gifhorn nun auch den Ballettunterricht hinzugenommen. „Das Ballettangebot selbst ist nicht neu“, informiert Peter Bönisch. „Aber Ballettunterricht online war eine besondere Herausforderung.“

Um diese zu bewältigen, wurde in der Kreismusikschule der Ballettsaal digital ausgestattet: „Im Raum steht jetzt ein großer Bildschirm, der hat eine Diagonale von fast zwei Metern“, beschreibt Peter Bönisch. „Da hängt eine große Kamera dran. Die Lehrerin Kaoru Niida kommt wie sonst auch aus Hannover zu uns, und die Kinder tanzen zu Hause im Wohn- oder Kinderzimmer mit – das ist das Besondere.“

Die etwa 200 Ballettbegeisterten der Kreismusikschule Gifhorn müssen also nicht mehr auf den Tanzunterricht verzichten. Sie sind – nach Alter und Fortschritt – in Gruppen von 6 bis 12 Kindern aufgeteilt. Wie bei einem Video-Gruppengespräch ist der Bildschirm beim digitalen Ballettunterricht in kleine Kacheln aufgeteilt, in denen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu sehen sind. „Deshalb ist der neue Bildschirm ja auch so riesig“, erklärt Peter Bönisch lachend. So kann die Lehrerin die Haltung und Bewegung der Kinder besser sehen – und bei Bedarf korrigieren.

Der Ballettunterricht findet montags bis freitags zwischen 15 und 20.15 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt auf der Internetseite der Kreismusikschule Gifhorn. Und Interessierte sind jederzeit willkommen.

Peter Bönisch ist optimistisch, dass der digitale Ballettunterricht gut ankommen wird. Er bleibt trotz langem Lockdown positiv gestimmt: „Ich gehe viel mit unserer kleinen Tochter spazieren und zum Spielplatz. Sie liebt Schaukeln.“ Und wer weiß, vielleicht wird auch sie ihren Vater in ein paar Jahren um ein Paar Spitzenschuhe bitten – für die „Musikspatzen“ ist sie bereits angemeldet.

Kreismusikschule Gifhorn
Freiherr-vom-Stein-Str. 24, Gifhorn
Tel. 05371-9459776
www.kms-gifhorn.de