KURTs Gastro-Spezial

Die grüne Oase auf dem Gifhorner Marktplatz: Luciano Papavero und La Piazza überzeugen mit ihrer italienischen Küche

Redaktion Veröffentlicht am 17.07.2021
Die grüne Oase auf dem Gifhorner Marktplatz: Luciano Papavero und La Piazza überzeugen mit ihrer italienischen Küche

Wo die Olivenbäume blühen: Ein leckeres Gilde bei Luciano Papavero im La Piazza kann man unter keinen Umständen ausschlagen.

Foto: Çağla Canıdar

Basilikum, Rosmarin, Oliven- und Orangenbäume – diese grüne Oase findet sich auf dem Gifhorner Marktplatz und gehört zum Außenbereich des italienischen Restaurants La Piazza. Große Sonnenschirme spenden schattige Momente, bei angenehmen Temperaturen finden gut und gerne 70 bis 80 Personen Platz.

Monatelang hatte La Piazza geschlossen. Umso größer ist die Freude über das Comeback. „Es ist ein sehr gutes Gefühl. Wir freuen uns, dass die Gäste gesund geblieben sind und uns die Treue gehalten haben. Alle sind gut drauf – und dann sind es wir natürlich auch“, grinst Inhaber Luciano Papavero. Und Ehefrau Konstantina sorgt unter anderem dafür, dass der Außenbereich so schön blüht.

Pizza Puglia mit Parmaschinken, Pasta mit Lachs, Salate mit Hähnchenbrustfilet – bei dem 65-Jährigen gibt es alles, was das Herz begehrt. Bald steht zudem die Pfifferlingszeit wieder an – definitiv ein weiteres Highlight.

Im August ist Luciano Papvero 40 Jahre in der Gifhorner Gastronomie tätig – wann kann dieser Mann überhaupt genießen? Der Inhaber grübelt: „Wenn die Terrasse voll ist und alle Gäste zufrieden sind – dann habe ich Zeit, zu genießen.“

La Piazza
Marktplatz 1, Gifhorn
Mo. & Mi. – Fr. 11.30 bis 14.30 Uhr
sowie 17.30 bis 22.30 Uhr
Sa. – So. 11.30 bis 22.30 Uhr