Schützenfest in Gifhorn

Das Hotel und Restaurant Deutsches Haus ist eng verbunden mit dem Gifhorner Schützenwesen

Redaktion Veröffentlicht am 26.07.2021
Das Hotel und Restaurant Deutsches Haus ist eng verbunden mit dem Gifhorner Schützenwesen

Koch Jan Bolle (von links), Betriebsleiterin Mirjam Müggenburg und Auszubildende Lisa Marie Meinecke freuen sich auf das bunte Treiben, das Gifhorns Schützinnen und Schützen im nächsten Jahr wieder ins Deutsche Haus bringen werden.

Foto: Çağla Canıdar

Das Hotel Deutsches Haus mit seinem historischen Gebäude an Gifhorns Torstraße gehört wahrlich zum Stadtbild dazu. Die Gäste lieben die saftigen Rumpsteaks, die feinen Pfifferlingscremesuppen und den schmackhaften Spargel des Restaurants. Speziell zum Gifhorner Schützenwesen besteht ein enges Band.

„Wir empfangen verschiedene Züge vom USK und BSK oder die Ehrenoffiziere schon seit Jahrzehnten“, ist Betriebsleiterin Mirjam Müggenburg (mittig im Bild) stolz. „Das ist ein buntes Treiben.“ Es sei schon schwierig, zwei Jahre ohne echtes Schützenfest auskommen zu müssen. „Man merkt aber auch, wie groß der Solidarcharakter ist.“ Und darum spendierte das Hotel Deutsches Haus den Erst- und Zweitplatzierten des Online-Schützenfestes jeweils einen 50-Euro-Gutschein.

Deutsches Haus
Torstraße 11, Gifhorn
Tel. 05371-8180
Mo. 17.30 bis 21 Uhr
Di. – Sa. 11.30 bis 14 Uhr sowie 17.30 bis 21 Uhr
www.deutsches-haus-gifhorn.de