Engagement

Um die Seele und den Körper anzuregen: Der Verein Kümmern und So unterstützt Menschen mit Demenz und Angehörige

Redaktion Veröffentlicht am 04.12.2021
Um die Seele und den Körper anzuregen: Der Verein Kümmern und So unterstützt Menschen mit Demenz und Angehörige

Der Gifhorner Verein Kümmern und So hat die Aktion „Aktiv um den Schlosssee“ ins Leben gerufen, um Körper und Seele anzuregen.

Foto: Privat

Seit 18 Jahren gibt es in Gifhorn den Verein Kümmern und So, der mittlerweile mehr als 100 Mitglieder versammelt. Der Seniorendienst betreut Menschen mit einer Demenz und anderen Erkrankungen und unterstützt Angehörige.

Die Betreuung übernehmen Laienhelferinnen und Laienhelfer, ausgebildet durch eine 50-stündige Schulung, eine Hospitation und Fortbildungen. „Wir suchen Ehrenamtliche, die sich für dieses Engagement interessieren“, betont die Vorsitzende Elisabeth Kruse-Schraknepper. Im Februar sollen die Schulungen wieder aufgenommen werden.

Ins Leben gerufen wurde außerdem die Aktion „Aktiv um den Schlosssee“, bei der mittwochs zweimal monatlich ein Spaziergang für Betroffene und Angehörige kostenfrei angeboten wird. „Um die Seele und den Körper anzuregen“, sagt die Vorsitzende.

Gute Nachrichten gibt es auch für die Gruppenangebote, die ab dem 23. November wieder starten werden. Vor Ort profitiert der Verein unter anderem auch von der Alzheimer-Gesellschaft. „Ein bereicherndes Netzwerk“, schwärmt die Vorsitzende. „Und auch bei uns im Verein herrscht ein großer Zusammenhalt, eine gute Atmosphäre.“

Seniorendienst Kümmern und So
Braunschweiger Str. 137, Gifhorn
Tel. 05371-6180059
kontakt@kuemmern-und-so.de