Bildung

Jetzt anmelden: Kostenfreier Hauptschulabschluss für alle an der Oskar Kämmer Schule in Gifhorn

Redaktion Veröffentlicht am 19.08.2021
Jetzt anmelden: Kostenfreier Hauptschulabschluss für alle an der Oskar Kämmer Schule in Gifhorn

Laura Fohner, Schulleiterin der Oskar Kämmer Schule Pflege und der Berufseinstiegsschule in Gifhorn, will Schülerinnen und Schüler ohne Schulabschluss zum Hauptschulabschluss verhelfen.

Foto: Çağla Canıdar

Der Weg zum Schulabschluss verläuft nicht immer geradlinig. Manchmal endet er abrupt – weil das Leben dazwischenfunkt. Laura Fohner hat dafür volles Verständnis. Sie ist Schulleiterin der Oskar Kämmer Schule Pflege und der Berufseinstiegsschule in Gifhorn. In der Berufseinstiegsschule Klasse 2 startet ab dem 2. September eine Klasse für Schülerinnen und Schüler, die ihren Hauptschulabschluss absolvieren wollen – und es sind noch Plätze frei.

Die neue Hauptschulklasse ist offen für alle, die mindestens neun Jahre zur Schule gegangen sind und trotzdem noch keinen Abschluss in der Tasche haben, oder ihren Abschluss verbessern wollen. Dabei sind die Gründe egal, „Ziel ist einfach der Hauptschulabschluss“, betont Schulleiterin Fohner. Auch Geflüchtete oder Menschen mit Beeinträchtigung sind an der Oskar Kämmer Schule willkommen.

„Wir fokussieren uns auf den Berufszweig Einzelhandel. Was aber nicht heißt, dass sich die Schülerinnen und Schüler darauf festlegen müssen. Wir sind bei der Berufswahl völlig offen“, versichert Laura Fohner. Neben den berufsbezogenen Inhalten und dem Unterricht in Deutsch, Englisch, Mathe, Politik, Werte und Normen sowie Sport werden die Schülerinnen und Schüler auch auf den Berufsalltag vorbereitet. „Es gibt Bewerbungstraining, wir besprechen, wie eine Gehaltsabrechnung aussieht und vieles mehr“, so die Schulleiterin.

Außerdem haben es sich die Lehrerinnen und Lehrer zur Aufgabe gemacht, ihren Schülerinnen und Schülern nicht nur den Hauptschulabschluss zu ermöglichen. „Wir gehen zusammen mit den Schülerinnen und Schülern ihre Bewerbungsunterlagen durch und suchen zusammen einen passenden Ausbildungsplatz“, berichtet Laura Fohner. „Wir kümmern uns persönlich um Abschluss und Ausbildung.“

„Wir haben kleine Klassen von maximal 15 Personen, ein kleines Lehrerteam bestehend aus vier Lehrkräften und einen ruhigen, idyllischen Schulort. Es ist also ein friedliches und harmonisches Lernen bei uns“, fügt die Schulleiterin hinzu.

„Auch wenn wir eine Privatschule sind – für den Besuch der Berufseinstiegsschule ist kein Schulgeld zu zahlen. Fahrkarten können vom Landkreis Gifhorn übernommen werden. Man braucht also nur das Buch“, erklärt Laura Fohner. „Und auch das kann man vom Jobcenter bekommen.“

Die neue Hauptschulklasse der Oskar Kämmer Schule wird sich ab dem 2. September zu den regulären Unterrichtszeiten treffen: Im Rahmen montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr. Schulferien gibt’s natürlich auch. Und innerhalb eines Jahres den Hauptschulabschluss.

Anmeldungen nimmt Laura Fohner gerne per Telefon oder per E-Mail entgegen. Wer kann, schickt gleich das letzte Zeugnis, eine Ausweis-Kopie sowie Lebenslauf und Anschreiben mit. Geflüchtete reichen ihr Deutschzertifikat ein, Minderjährige brauchen natürlich das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten.

Klingt kompliziert – ist es aber nicht. Denn auch bei der Anmeldung helfen die Lehrerinnen und Lehrer der Oskar Kämmer Schule gerne. „Da muss sich niemand Stress machen“, versichert Laura Fohner.

Oskar Kämmer Schule
Braunschweiger Str. 137, Gifhorn
Tel. 05371-17192 und 0151-15179270
l.fohner@oks.de