Stadtgespräch

Hohe Bußgelder drohen - Am Dienstag wird die Maskenpflicht in Gifhorns Fußgängerzone kontrolliert

Redaktion Veröffentlicht am 16.11.2020
Hohe Bußgelder drohen - Am Dienstag wird die Maskenpflicht in Gifhorns Fußgängerzone kontrolliert

Achtung, am morgigen Dienstag wird in Gifhorns Fußgängerzone die Maskenpflicht kontrolliert. Dieses Archivfoto entstand im September, als die Vorschrift noch nicht galt.

Foto: Çağla Canıdar (Archiv)

Umfangreiche Corona-Kontrollen kündigen die Stadt Gifhorn und die Gifhorner Polizeiinspektion für den morgigen Dienstag, 17. November, in der Gifhorner Innenstadt an. Dies geschehe im Rahmen der bestehenden Sicherheitspartnerschaft zwischen Stadtverwaltung und Polizei

„Aufgrund ständig steigender Infektionszahlen auch in der Stadt Gifhorn sowie Hinweisen von besorgten Bürgerinnen und Bürgern soll die Fußgängerzone Schwerpunkt der Kontrollen sein“, kündigt Gifhorns Polizeisprecher Thomas Reuter an. Und weiter: „Mitarbeiter des Fachbereichs Ordnung der Stadt Gifhorn werden hierbei gemeinsam mit Beamten der Polizeiinspektion Gifhorn das derzeit vorgeschriebene Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in der Fußgängerzone sowie die Einhaltung der Abstandspflicht im Fokus haben.“

Beide Verpflichtungen ergeben sich aus der Niedersächsischen Corona-Verordnung, im Speziellen aus der derzeit gültigen Allgemeinverfügung des Landkreises Gifhorn. Rechtsgrundlage für beide Vorschriften ist das Infektionsschutzgesetz.

„Verstöße hiergegen können zur Anzeige gebracht werden“, warnt Polizeisprecher Reuter. „Den Betroffenen drohen im Falle eines Verstoßes empfindliche Bußgelder.“