AltSTATTfest in Gifhorn

Das Finale könnte tränenreich werden: Die Big Maggas und Maniax komplettieren das Feld am AltSTATTfest-Samstag

Malte Schönfeld Veröffentlicht am 12.08.2021
Das Finale könnte tränenreich werden: Die Big Maggas und Maniax komplettieren das Feld am AltSTATTfest-Samstag

Ruhige Welthits, Schlager und musikalische Wagnisse – das alles vereint die Band Big Maggas seit nunmehr elf Jahren und über tausend Auftritten im In- und Ausland.

Foto: Archivfoto: Michael Uhmeyer

Das große Finale des musikalischen AltSTATTfests bestreiten am Samstag, den 21. August, zwei Bands: Ab 18 Uhr starten die Indie-Popper Maniax, anschließend feuern die Big Maggas alles raus, was geht. Der Preis für das Tagesticket liegt bei 10 Euro pro Person. Die Tickets gibt‘s im Vorverkauf unter www.stadt-gifhorn.de.

Die Big Maggas sind berühmt-berüchtigt für ihre verrückten Spektakel-Shows. Ruhige Welthits, Schlager und musikalische Wagnisse – das alles vereint die Band, um dem Publikum einen Auftritt zu servieren, den es definitiv anders erwartet hat. Seit nunmehr elf Jahren und über tausend Auftritten im In- und Ausland sind die Big Maggas laut eigener Aussage „im Unterhaltungs-Olymp angekommen und aus der Partyszene nicht mehr wegzudenken“.

Beim Indie-Pop-Quartett Maniax folgen melancholischen Augenblicken hymnenhafte Glücksmomente.

Foto: Pressestelle Stadt Gifhorn

Die selbsternannte schönste Boygroup der Welt besteht aus Chef-Entertainer Roy Rakete Ostermann, dem flotten Otto am Bass, GoGo Günther an der Gitarre und Dr. Bum Bum Boxleitner am Schlagzeug – hat was von Alice im Wunderland. Die Musiker schweben irgendwo zwischen den Backstreet Boys, Heinz Rudolf Kunze und irgendwie auch 50 Cent. Kaum zu glauben? Dann sollte das AltSTATTfest alle Fragen beantworten.

Das Indie-Pop-Quartett Maniax kommt aus Braunschweig und steht dafür ein, das Publikum mit auf eine Reise zu nehmen. Melancholischen Augenblicken folgen dann ganz schnell hymnenhafte Glücksmomente. Eben ist noch eine Träne gekullert, und jetzt fliegt sie im Sturm des Tanzens auch schon davon. Maniax versprechen: „Wir haben in den letzten Monaten hart gearbeitet.“ Das Ergebnis gibt‘s beim AltSTATTfest zu sehen und zu hören.

Vorverkauf:
www.stadt-gifhorn.de