TV-Show

Gifhorner Spielwarenwelt Schütte bei RTL - Praktikant Siggi ist in Wahrheit der Undercover Boss

Sophie Isabell Bremer, Bastian Till Nowak Veröffentlicht am 31.01.2020
Gifhorner Spielwarenwelt Schütte bei RTL - Praktikant Siggi ist in Wahrheit der Undercover Boss

Im Rahmen der RTL-Reihe „Undercover Boss“ besucht Achim Weniger, Vorstand der Vedes AG, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – getarnt als Praktikant Siggi.

Foto: Cagla Canidar/ VEDES AG / www.RTL.de

Au backe, das war ja gar kein Praktikant – das war ja der große Boss! Das wird sich das Team des Gifhorner Kaufhauses Schütte höchstwahrscheinlich gedacht haben, als sie merkten, wer ihnen da untergeschummelt wurde: Im Rahmen der RTL-Reihe „Undercover Boss“ besucht Achim Weniger, Vorstand der Vedes AG, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – getarnt als Praktikant Siggi. Die Ausstrahlung der Folge findet am Montagabend ab 20.15 Uhr statt.

Achim Weniger stellt sich laut RTL in der Episode großen Herausforderungen: Getarnt als Kandidat einer fiktiven TV-Show arbeite er unter dem Namen Siggi als Verkäufer, Maskottchen, Berater für Babyartikel und Logistikmitarbeiter.

Achim Weniger stellt sich laut RTL in der Episode großen Herausforderungen.

Foto: VEDES AG / www.RTL.de

Für diese Undercover-Mission ist selbstverständlich auch eine äußerliche Veränderung nötig, damit Achim Weniger bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Spielwarenwelt nicht auffliegt. Die Vedes AG gab bekannt, dass sich der Manager für seinen Einsatz als Undercover Boss die Haare abrasierte, sich einen Bart wachsen ließ und einen „Fatsuit“ („Fettanzug“) trug, der ihm ein paar Extrakilos auf die Rippen zauberte.

Via Facebook kündigte Schütte die Ausstrahlung der Episode in einem Post an, der gewiss neugierig macht: „Es hat nicht nur Schütte, sondern unsere liebe Mitarbeiterin Saskia erwischt.“ Das Schütte-Team dürfe zwar keine Details über den Inhalt der Episode verraten... „aber seid gespannt – das wird eine tolle Sendung.“

Nach Abschluss der Dreharbeiten resümierte Achim Weniger alias Siggi seine Teilnahme an dem TV-Format: „Ich habe nicht nur unsere Branche von einer neuen Seite kennengelernt, sondern auch viele wunderbare und engagierte Menschen getroffen, deren Herz für die Spielware schlägt“, wird er in einer Pressemitteilung der Vedes AG zitiert.

RTL verspricht eine aufregende und emotionale Sendung: „Ob Achim Weniger tatsächlich unerkannt bleibt und warum beim Undercover Boss direkt mehrmals die Tränen fließen – das sehen Sie am 3. Februar um 20:15 Uhr bei RTL und TVNOW.“

Wir dürfen also gespannt auf den Ausgang sein, wenn der Undercover Boss und das Schütte-Team aufeinander treffen...

Die Gifhorner Spielwarenwelt Schütte.

Foto: Bastian Till Nowak (Archiv)

Der wahre Boss von Schütte ist natürlich der vielen Gifhornerinnen und Gifhornern bestens bekannte Udo von Ey, der das Traditionskaufhaus bereits in vierter Generation führt. Achim Weniger ist Vorstand der Vedes AG, einer Fachhandelsorganisation für Spiel und Freizeit. Die Einkaufsgenossenschaft wurde 1904 als Vereinigung Deutscher Spielwarenhändler (kurz: Vedes) in Leipzig gegründet. Schütte bestellt wie viele andere auch über Vedes den allergrößten Teil seines Spielwarensortiments und profitiert so von den Mengenrabatten, die alle deutschlandweit angeschlossenen Spielwarenhändler auf diese Weise zusammen erreichen können.

„Undercover Boss“
Montag, 3. Februar
20:15 Uhr, RTL