Schützenfest in Gifhorn

Online-Schützenfest: CDU-Stadtverband Gifhorn lobt Spendenmarathon für den Kinderfonds

Redaktion Veröffentlicht am 24.07.2021
Online-Schützenfest: CDU-Stadtverband Gifhorn lobt Spendenmarathon für den Kinderfonds

Zahlreich, vielfältig und stolz auf die Stadt: Der CDU-Stadtverband steht hinter Gifhorn, und er steht hinter dem zweiten Online-Schützenfest. Auch der CDU-Stadtverband präsentierte Challenges.

Foto: Çağla Canıdar

Erfüllte Träume an der Losbude, ein buntes Programm beim Kinderschützenfest, eine rasante Runde im Autoscooter und Süßigkeitenstände mit gebrannten Mandeln und Zuckerwatte – die ganze Stadt lebt das Schützenfest. Und da man den Gifhornerinnen und Gifhornern diesen Enthusiasmus nicht nehmen kann, ist das Online-Schützenfest erneut ein voller Erfolg gewesen, so der CDU-Stadtverband.

Es sei ein Silberstreifen am Ende des Horizonts zu erkennen, sagt Wolfgang Schicker vom CDU-Stadtverband: „Wir hatten das Online-Schützenfest und das kleine Schützenfest in der Stadt. Das stimmt uns zuversichtlich – trotz dieser schwierigen Zeit.“

Dem stimmt Thomas Reuter zu. Der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion ist selbst in mehreren Zügen und auch als Sportschütze aktiv, er weiß um die übergeordnete Bedeutung des Schützenwesens: „Es hat einen unheimlich hohen Stellenwert, die Geschichte des Schützenwesens geht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Noch heute ist die Bevölkerung stark mit eingebunden. Und das Schützenfest ist ein kulturelles Ereignis. Das Online-Schützenfest ist deswegen eine tolle Idee – es wurde viel getan, um in Zeiten von großen Entbehrungen diese Unterhaltung zu bieten.“

Erneut Teil des Online-Schützenfests war der große Spendenmarathon, an dem sich auch mehrere CDU-Mitglieder beteiligt haben. Wieder wurde für den Gifhorner Kinderfonds gespendet. Thomas Reuter gefällt das: „So steht der karitative und gemeinnützige Gedanke im Vordergrund.“

CDU-Stadtverband Gifhorn
Tel. 05371-98900
www.cdu-stadt-gifhorn.de