Weihnachten in Gifhorn

KURTs Tipps: Ausgehen in Gifhorn an den Feiertagen

Redaktion Veröffentlicht am 23.12.19
KURTs Tipps: Ausgehen in Gifhorn an den Feiertagen

Ho, ho, ho!

Foto: Fotolia

KURTs Tipps für all jene, die keine Lust auf Weihnachten zu Hause haben.

24. Dezember
Das H1 lädt ab 10 Uhr zum Frühschoppen ein. Die Big X-Mas-Party im Steinweg 26 startet ab 20 Uhr mit Rock und Oldies bei freiem Eintritt. „Heiligabend nicht allein“ heißt das Motto im Tanzlokal Bei Micha im Sonnenweg 30. „Mit allen, die an diesem Abend nicht einsam sein wollen, feiern wir zusammen“, kündigt Gastwirt Micha an. Der Eintritt ist frei – mit Bockwurst und Kartoffelsalat aufs Haus wird Heiligabend gefeiert. Im Flax in der Braunschweiger Straße 3a ist Homecoming-Party angesagt. Mit Rockhits aus den 80ern und 90ern können die Partybesucher das große Wiedersehen feiern. Auch im Cappu im Steinweg 4 wird‘s ab 22 Uhr ganz nach dem Motto „Alle Jahre wieder“ sehr weihnachtlich. Der Eintritt ist frei.

25. Dezember
Das H1 hat ab 13 Uhr durchgehend geöffnet. Ab 20 Uhr gibt‘s ein Live-Konzert mit Van Damned, Tickets gibt es im Vorverkauf für 8 Euro, an der Abendkasse für 9 Euro. Die Mega-Weihnachtsparty mit den besten Tracks aller Zeiten und jede Menge Partyspaß verspricht das Kubus im Oheweg 3 in Müden. Einlass ist ab 21 Uhr. Im Flax geht es ab 19 Uhr weiter mit Rock aus den 80ern und 90ern. Und in der Latino Bar am Calberlaher Damm/Ecke Lehmweg kann ab 21 Uhr bei der Greek Karaoke Night kräftig und lauthals mitgesunden werden.

26. Dezember
Auch am zweiten Weihnachtsfeiertag öffnet das H1 ab 13 Uhr seine Pforten. Wer noch nicht genug hat, kann ab 19 Uhr im Flax weiterfeiern. Ebenfalls um 19 Uhr beginnt die große Oldie-Night in Svens Schützenwiese an der Celler Straße 30. Die Band Somewhere tritt auf. Tickets gibt’s im Vorverkauf für 10 Euro, an der Abendkasse für 12 Euro.