Anzeige

Giesecke Catering feiert zehnten Geburtstag und plant eine neue Eventhalle in Triangel

Sophie Isabell Bremer Veröffentlicht am 22.01.2020
Giesecke Catering feiert zehnten Geburtstag und plant eine neue Eventhalle in Triangel

Das IAV-Betriebsrestaurant ist einer von vielen Standorten: Zum zehnten Geburtstag dankt das Team von Giesecke Catering allen treuen Kunden und Freunden.

Foto: Çağla Canıdar

Silvio und Anke Giesecke blicken zurück auf zehn Jahre voller Hartnäckigkeit, Träume und Erfolge: Giesecke Catering wurde einst in Tappenbeck im Osten unseres Landkreises mit einer Handvoll Mitarbeiter gegründet – heute betreiben sie das IAV-Betriebsrestaurant und mehrere Schulkantinen in Gifhorn, unterhalten weitere Standorte an allen Ecken und Enden und beliefern private wie auch betriebliche Veranstaltungen, Feiern und Hochzeiten. Für ihr neuestes Projekt ist Silvio Giesecke schon Feuer und Flamme: In Triangel plant er, eine Eventhalle mit Catering-Küche und Kochschule zu eröffnen.

Nach zehn Jahren Betrieb des Catering-Service folgt nun der nächste, große Schritt – oder auch, wie Silvio Giesecke es ausdrückt, ein „geiles Ding“. Noch in diesem Jahr soll in Triangel zwischen Hadi und Penny-Markt an der Gifhorner Straße eine Eventhalle mit Catering-Küche entstehen. Der Standort sei ihnen von der Gemeinde Sassenburg bereits zugesichert worden. Silvio hofft, dass sie in den nächsten Monaten die Baugenehmigung bekommen und den Betrieb der Halle im März 2021 aufnehmen können.

Die neue Eventhalle soll über 100 Sitzplätze und eine Show-Küche verfügen, in der Kochkurse veranstaltet werden. „Ich selbst lerne gerne viel dazu und besuche Kochkurse, um mich inspirieren zu lassen“, verrät Silvio. Vom Optischen her werde die Eventhalle „eine Granate“: im Industrie-Look mit offener Küche, Countern und Kaffeebar. Ein Architekt aus Magdeburg werde die Halle gestalten, die zum Anziehpunkt für den ganzen Umkreis werden soll.

Silvio Giesecke (links) verwirklicht zusammen mit seiner Frau Anke und Sohn Noah seinen Lebenstraum.

Foto: Çağla Canıdar

„Es muss nicht immer die traditionelle Ente sein“, winkt Silvio ab, wenn die Rezepte der Kochkurse zur Sprache kommen. „Ich will mit regionalen Produkten und Landwirten arbeiten, und mich nicht auf Großlieferanten verlassen“, erklärt er. Es sollen unterschiedliche Kochkurse angeboten werden, Kurse für Männer, Frauen und Kinder.

„Die Idee, diese Eventhalle zu bauen, besteht schon seit vier Jahren“, erinnert sich Silvio. „Das ist mein Lebens-
traum. Und den verwirkliche ich jetzt!“ Er ist ausgebildeter Diät-Koch und Betriebswirt für Systemgastronomie. „Ich hatte schon so einige Stationen in meinem Leben durch, als ich mich selbständig machte“, erzählt Silvio. Unter anderem habe er die Küche des Plaza-Hotels in Magdeburg geleitet, die Familie führte ihn dann wieder nach Gifhorn.

„Zu sagen, ich sei glücklich über die Entwicklung meines Unternehmens, wäre untertrieben“, lacht er heute. Von vornherein habe er das Wachstum von Giesecke Catering geplant – aber doch nie gedacht, dass es so gut funktionieren würde.

Einst mit vier Teammitgliedern am 4. Januar 2010 in Tappenbeck gegründet, besteht das Giesecke-Team mittlerweile aus 38 Mitarbeitern, die in und um Gifhorn herum verschiedene Küchen bedienen. Dazu gehören das Betriebsrestaurant der IAV im Gewerbegebiet am Bahnhof Gifhorn, die Kantinen des Humboldt-Gymnasiums und Otto-Hahn-Gymnasiums sowie der Grundschule Adenbüttel und der Findorff-Schule in Neudorf-Platendorf, außerdem die Küche des Thomas-Kindergartens Neudorf-Platendorf und des Awo-Kindergartens Triangel. Neben den festen Standorten ist der Catering-Service Partner für jeglichen Anlass.

Silvio ist sich sicher: „Wir setzen uns mit unserer Qualität durch.“ Seine Frau Anke ist gelernte Hotelfachfrau und arbeitet als Eventmanagerin für Giesecke Catering. „Sie ist das Bindeglied zwischen unserem Team und den Kunden“, erklärt Silvio. Über ihre tatkräftige Hilfe ist er mehr als glücklich: „Anke macht das richtig cool. Sie ist immer da, stopft jedes Loch. Ob mal mit Blume oder Geschenk – sie macht das phänomenal.“ Auch mit dieser tollen Zusammenarbeit im Giesecke-Team können sie ihre Kunden überzeugen.

Aber es habe auch harte Zeiten für den Catering-Service gegeben: „Ich habe schon dafür gekämpft“, betont Silvio. „Man muss Visionen haben, es wollen... Wenn ich zwischen März und August mal keinen freien Tag hatte, war das nicht ohne.“ Doch der Erfolg ist die ganze harte Arbeit wert: „Ich weiß, was ich kann. Ich kann kochen! Und die Leute bekommen bei mir, was sie wollen.“

Giesecke Catering
Rockwellstraße 1, Gifhorn
Tel. 05371-990000
und 0170-3073354
E-Mail: info@giesecke-catering.de
www.giesecke-catering.de