Theater

Das Altonaer Theater kommt in die Stadthalle Gifhorn

Redaktion Veröffentlicht am 12.02.2020
Das Altonaer Theater kommt in die Stadthalle Gifhorn

Normal! Oder doch nicht?! Das Altonaer Theater zeigt „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war?“ in der Gifhorner Stadthalle.

Foto: G2 Baraniak

Das Altonaer Theater bringt zum ersten Mal einen Roman von Schauspieler und Bestsellerautor Joachim Meyerhoff auf die Bühne. Schreiend komisch und dann wieder tief berührend beschreibt er Figuren und Situationen, die für Außenstehende alles andere als normal erscheinen. Wobei sich unausbleiblich die Frage stellt: Was ist schon normal?

Eine Kindheit in der Anstalt – was im ersten Moment seltsam klingt, ist für den zehnjährigen Josse Alltag. Sein Vater leitet eine Kinder- und Jugendpsychiatrie auf dem Schleswiger Hesterberg, seine Mutter organisiert die Familie, und die älteren Brüder ärgern ihn. Klingt alles irgendwie normal – und doch wieder nicht. Die Komödie „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war?“ erzählt auf liebevolle Weise von einer ganz normalen Familie an einem außergewöhnlichen Ort. Einer Familie, die aneinander hängt, aber auseinander gerissen wird. Und von einem Vater, der zwar in der Theorie glänzt, in der praktischen Welt aber seine Schwierigkeiten hat.

Freitag, 28. Februar
20 Uhr, Stadthalle
Schützenplatz 2, Gifhorn
Vorverkauf: ab 18 Euro